Arkturianer: Ein Besuch auf der neuen Erde

Unsere lieben Aufsteigenden.

Wir leuchten jetzt über euch. Tatsächlich sind wir gerade oben und vor euch, drei Lichtstrahlen in eure Form schickend.

Der erste Strahl tritt in eure Krone ein und ist der Strahl der Weisheit.
Der zweite Strahl geht in euer Drittes Auge und ist der Strahl der Macht.
Der dritte Strahl geht in euer Hohes Herz und ist der Strahl der Liebe.
Fühlt, wie euer Körper mit diesen Lichtstrahlen verschmilzt.

 

Wir sind heute hier, um euch mit auf eine Reise zur Neuen Erde zu nehmen. Ja, die Neue Erde wird bereits gebildet, denn sie ist jenseits von Zeit. Allerdings, während ihr jetzt noch an Zeit gebunden seid, ist sie im Prozess der Bildung. Es ist wichtig, dass ihr im JETZT bleibt, während dieser Zustand euer Bewusstsein mit dem Protokoll der Frequenz für die Neue Erde kalibriert.

Ihr, unsere Aufsteigenden, die Gaia während des Falls von Atlantis kamen um Gaia zu unterstützen, habt viele Inkarnationen auf ihrer Form gehabt und möchtet die Krönung des Planetaren Aufstiegs erleben. Der Übergang eures Körpers der dreidimensionalen Resonanz kann wirklich sehr unbequem sein. Daher nehmen wir euch jetzt jenseits von Zeit in das JETZT eures Besuches auf der Neuen Erde. Mit euren drei Strahlen der Weisheit, Macht und Liebe könnt ihr euer Bewusstsein auf die Frequenz dieser Wirklichkeit einstellen.

Erlaubt eurem Gefühl der Form fort von euch zu schmelzen, während ihr auch Verbindung mit euren Augen aufrechterhaltet, um dieses Dokument zu lesen. Es ist nur die Eskalation eures Bewusstseins, das sich „Zeit“ nimmt, während eure Reise außerhalb der Zeit sein wird.

Konzentriert euch auf die drei Licht-Portale, eure Krone, das Dritte Auge und euer Hohes Herz.

Sofort erscheint ihr an einer unsichtbaren Schwelle. Diese Schwelle ist unsichtbar, weil es nicht auf der Neuen Erde, aber in eurem Verstand ist. Euer Verstand muss sich vollkommen entspannen, um das unmögliche zu umarmen. Natürlich ist, was auf der dreidimensionalen Erde unmöglich war, normal auf der fünfdimensionalen Erde. Richtet euer Denke aus, um neuartige Erfahrungen zu empfangen, und öffnet euer Bewusstsein für mehrdimensionales Denken. Erinnert euch daran, dass ihr diese Art von Reisen viele Male in euren höheren Ausdrücken des SELBST gemacht habt.

Fühlt ihr, wie ihr uns erlaubt euren Verstand zu füllen? Jetzt kalibriert mit eurem Dritten Auge, um die 5. Dimension wahrzunehmen. Bemerkt, wie diese Wirklichkeit eine höhere Resonanz von Farbe hat. Ebenso werden alle Ränder durch eure Ausdehnung und Zusammenziehen der Aura verschwommen. Der Grund dieser Schwankung in eurer Aura geschieht, weil ihr eure Wirklichkeit wählt. Wenn ihr eure Aura ausdehnt sagt: „Ja, ich möchte dies erfahren.“ Wenn ihr eure Aura zusammenzieht sagt ihr: „Kein Denken, das wünsche ich nicht.“

Konzentriert euch jetzt bitte auf den Violetten Tempel, der einfach über einem nahegelegenen Hügel zu schweben scheint. Dieser Tempel heißt alle neuen Besucher willkommen, denn im Inneren ist der Verjüngungs-Raum. Im Verjüngungs-Raum erhaltet ihr Unterstützung bei der Feinabstimmung eurer Resonanz zu dieser höheren Frequenz der Wirklichkeit. Dieser Raum ist ähnlich dem unseres Verjüngungs-Raumes auf unserem Sternenschiff.

Beide Räume sind mit Violettem Licht gefüllt, das eure Energien zurück zu der eures formlosen, mehrdimensionalen SELBST umwandelt. Genau wie die Raupe den Kokon betritt, um die Moleküle seines Seins in einen Schmetterling umzuwandeln, werdet ihr eure Moleküle zurückverwandeln in die eures angeborenen Lichtkörpers.

Auf der 5. Dimension gibt es keine Notwendigkeit, jeden Schritt der Reise wahrzunehmen, da es keinen Raum zu reisen gibt. Stattdessen werdet ihr lediglich im Verjüngungs-Raum auf der Violetten Couch liegen und die Energien fühlen, die sich um, über, unter und durch euch bewegen. Fühlt jetzt diese Energien….

Während diese Energien sich durch euch bewegen, fühlt ihr, dass ihr leicht alles freigebt, was euer Bewusstsein in eurer Form beschränkt hat…. Während ihr dies macht, fühlt ihr eure Form von Licht von innen heraus wie sie beginnt zu wachsen und sich auszudehnen, um den ganzen Raum zu umfassen…. Ihr nehmt dann die Matrix für eure 3D-Form und legt sie in euer Hohes Herz zur Aufbewahrung. Ihr seid bereit, jetzt die Neue Erde zu erleben. Wieder gibt es keine Notwendigkeit der Bewegung von einem Ort zum anderen. Alles was ihr machen müsst ist, euch zu einem bestimmten Ort zu denken….

Wir sehen, dass ihr denkt, dass ihr euch einen Überblick über diese Welt wünscht. Deshalb fliegt eure Licht-Form sofort über den Tempel und in die umliegenden Gebiete. Es ist wichtig zu bemerken, dass die Gebiete nicht statisch sind, wie sie es auf der physischen Ebene sind. Die Mitglieder dieser Wirklichkeit haben die Macht der Manifestation mit ihren Gedanken und Emotionen. Wenn ihr einen Gedanken habt, verbindet eure daraus resultierende Manifestation sich mit der kollektiven Matrix.

Diese Matrix ist ähnlich wie ein Haus mit vielen Türen, und jede Tür führt zu einer weiteren Version der Wirklichkeit. Die Gedanken sind ähnlich wie „Dateien“ auf eurem Computer. Sobald ihr euch einem Gedanken widmet, geht ein Portal der Manifestation dieser Erfahrung auf. Daher denkt an eure Reise wie an die Auswahl der Datei, die sich in eurem Verstand öffnet. Welche Erfahrung wählt ihr zu sichten? Wir hören, dass ihr, die Aufsteigenden, zuerst die Vorschau in diese Welt sehen möchtet, die ihr kreuzt.

Sofort erlebt ihr diese Wirklichkeit.

Viele von euch haben sich gefragt, wie ihr tatsächlich den Übergang zur 5. Dimension machen könntet. Damit seid ihr interessiert, die gerade Ankommenden auf der Neuen Erde zu beobachten. Auch sie haben eine unsichtbare Schwelle überschritten. Allerdings war eure Schwelle im Kopf, während sie eine Schwelle schufen von der sie glaubten, dass sie sie überqueren mussten.

Sie glauben, dass sie physisch waren. Deshalb scheinen ihre Körper zuerst dreidimensional zu sein. Jene Schwelle zu überqueren schafft einen Übergangspunkt, an dem die Elementare jedem Aufsteigenden helfen können, ihren Glauben an das Physische freizugeben. Die Luft, die Elementare eurer Atmungs-Mechanismen wandeln um, so dass sie die Gewohnheit der Atmung über die Lunge und Nase loslassen können. Stattdessen werden sie über eine minimale Ausdehnung und Zusammenziehung eurer gesamten Form „atmen“.

Viele der Neuen erkennen zuerst nicht, dass ihre Formen keine Festkörper mehr sind. Trotzdem wandeln die Erd-Elementare eifrig das, was Kohlenstoff war, in Kristalline Form um. Die Wasser-Elementare transformieren die neuen physischen Flüssigkeiten in höhere Frequenz-Moleküle,, dem Strom ähnlich. Schließlich werden die Feuer-Elementare die Unterstützung des einzigen Einen annehmen, integrieren und in den höheren Frequenzen des mehrdimensionalen Lichts ausdrücken.

All diese Übergänge geschehen außerhalb der Zeit. Es ist lediglich die Beobachtung dieser Erfahrung, die in dreidimensionale Sprache übersetzt wird, die die Illusion der Zeit schafft. Einmal die Schwelle überquert, wählen einige direkt zum Violetten Tempel zu gehen, wie ihr es machtet, um ihr Bewusstsein zu kalibrieren und ihren Lichtquotienten auszudehnen. Andere werden zu einem der Begrüßenden gehen, der sie mit bedingungsloser Liebe umarmt. Sie nehmen dann die Neuen beiseite, um ihnen zu erklären, wo sie waren und wie sie dort hingelangten.

Einige der Neuen sind hier um zu bleiben, andere „proben“ ihren Aufstieg in ihrem Nachtkörper. Die Begrüßenden können leicht zwischen diesen beiden Gruppen unterscheiden und erkennen, schließlich führen sie diese zurück zu ihrem schlafenden Körper oder außerhalb zum Violetten Tempel zurück. Aus eurer Position der Beobachtung könnt ihr nicht wahrnehmen welches Ereignis sie hier herschickte, aber sie scheinen alle ruhig und friedlich zu sein.

Wir bemerken, dass ihr zu wissen wünscht, wieviele Freunde und Lieben schon hier sind, und auf welche Weise sie auf diese „Seite“ der Wirklichkeit kamen. Das bedeutet, dass ihr zu eurem dreidimensionalen zurückkommt. Entspannt euch daher in eurem Lichtkörper, damit ihr diese Erfahrung ohne Zeit-basierte 3D-Gewohnheiten verstehen könnt.

Wir schlagen euch vor, dass ihr durch die weiten Gebiete dieser Wirklichkeit wandert, die Gaias höherer Ausdruck der Natur sind. Während ihr durch diese unberührte Schönheit schwebt, könnt ihr euch dem JETZT leicht übergeben. Während ihr diese Energie-Gebiete erlebtet, fiel eure Aura ein wenig aus ihrer fünfdimensionalen Kalibrierung. Daher traten Fragen in euren Verstand ein, und Zweifel begannen in euer Bewusstsein zu fließen. Glücklicherweise kalibriert Gaias fünfdimensionale Natur sofort euer Bewusstsein.

Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/arkturia11/06meditat.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s