EE Metatron: Der Göttliche Weg der Kalibrierung

Grüße ihr Lieben, ich bin Metatron, Lord des Lichts, und wir begrüßen diese Versammlung. Wir umgeben jeden einzelnen von euch mit einem besonders geschaffenen Vektor bedingungsloser Liebe. Ein Vektor nichtlinearem Raums, der von jedem einzelnen von euch geöffnet wird, der diese Worte aus dem eigenen Raum und in seiner Zeit wählt zu lesen.

Die gegenwärtige Phase linearer Zeit auf eurem Planeten ist ein einzigartig günstiger Zeitpunkt für Selbstprüfung und gewählte Einsamkeit. Meister, viele von euch, besonders jene über das Alter von 49 Jahren hinaus, dem siebten 7-Jahreszyklus, befinden sich in einem Zustand der Einsamkeit, Ehegatten sind gegangen, Beziehungen beendet und Eheverträge aufgelöst wurden. Und, obwohl dieser Weg manchmal ziemlich einsam ist, wirklich schwierig und „unnatürlich“ für viele von euch scheinen mag, hat es einen Sinn. Deshalb sagen wir euch, nutzt diese Zeit weise, umarmt sie. Ihr seid auf dem Umkehrpunkt einer großen Graduierung.

Jetzt gibt es eine sich wiederholende Mitteilung in vielen eurer religiösen Texte, die besagen,„es gibt für alles eine Zeit, eine Zeit für jeden Zweck unter dem Himmel“.

Tatsächlich gibt es eine Zeit für Einsamkeit. Göttliche Einsamkeit ist ein edler Zustand und einer, der Quanten-Sprünge in Bezug auf Wachstum anbietet, wenn er verstanden und sein tiefer Zweck erkannt wird.

Ihr seht, das Göttliche Selbst ist letztendlich alleine in seinem abschließenden Bestreben nach Omnipotenz.

In euren Begriffen tritt die Seele in die Erde alleine ein und der Geist weicht alleine von der Erde. Aufgestiegene Meister, die auf der Erde gingen, haben Jahrtausende die Einsamkeit in ihren Inkarnationen vor dem Erreichen der Meisterung gesucht. So ist es jetzt mit vielen von euch.

Ihr Lieben, viele von euch, die ihr euch in dieser Zeit alleine befindet, seid im Glauben, dass ihr einen Partner finden müsst. Viele von euch suchen ihren „Seelenpartner“ ihre Zwillingsflamme. Dennoch sagen wir euch, dass ihr in vielen Fällen alleine unter den fortgeschrittenen Seelen seid, weil ihr es geplant habt. Tatsächlich ist es ein besonderes und edles Unterfangen. Es ist Zeit für die Göttliche Einsamkeit.

Einsamkeit für jene, die geheiligtes Licht suchen, für jene die suchen, was „geweihte Erleuchtung“ genannt wird, wählten bestimmte Perioden in ihrem Lebensplan um eine Zeit alleine zu sein. Das bedeutet nicht, dass ihr immer in Einsamkeit sein werdet, es bedeutet einfach, dass ihr es für eine Zeit gewählt habt, um „am Selbst zu arbeiten“, Selbstliebe zu erreichen. Unter den Seelen die Meisterung suchen, ihr habt ein bis drei oder vier Lebenszeiten und diese Lebenszeit der Einsamkeit gewählt.

Selbstliebe ist eine Voraussetzung, die viele, besonders jene mit christlichem Erbe, verloren haben. Das Christentum mit seiner Lehre der Erbsünde lehrt euch, dass ihr in eurer Natur Sünder seid, dass ihr Vergebung braucht. Ihr verbrachtet Lebenszeiten die Vorsteher um Verzeihung zu bitten für die, die ihr seid. Ihr verlort euren Sinn für eure Göttlichkeit und fandet es leichter zu geben als zu empfangen. Ihr habt eure Balance auf dem Weg verloren.

Jetzt sagen wir euch, dass sich die Art der Energieresonanz und die Dimensionsreichweite des Planeten ausdehnen, während die Erde sich ins neue Kristalline Zeitalter bewegt. Es gibt eine Verminderung des Einflusses der Dualität/Polarität für jene von euch die wählen, sich über die 3. Dimension hinauszubewegen.

Ihr fragt vielleicht, ob Einsamkeit oder Partnerschaften zu größerem Wachstum der Seele bringen. Die Frage ist für viele von euch in der Zeit der Morgendämmerung des Aufstiegs richtig und besonders angemessen.

Die kurze Antwort ist, dass beides, sowohl Verbindung als auch Einsamkeit ihren Göttlichen Zweck haben…, und wir unterstreichen das Wort BEIDE. Viel wird erreicht, wenn man in einer festgelegten liebevollen Beziehung ist. Dies ist in den meisten Lebenszeiten auf der Ebene der Erde der natürliche Umstand.

Aber Meister, wir sagen euch, dass es auch einen großen Zweck in der Einsamkeit gibt. Es ist tatsächlich ein Erfordernis.

Es ist kein Fehler, dass eine große Anzahl von euch auf den letzten Schritten des Weges der Erleuchtung in dieser Phase alleine sind. Jetzt ist der Auftakt für den kommenden Aufstieg. Wenn ihr dabei seid sagen wir euch, dass eure Einsamkeit vielleicht angebracht ist. Möglicherweise ist es, dass es so sein sollte. Ihr seht, wie viele von euch es planten.

Dennoch glauben viele von euch, dass die Einsamkeit zu viel ist und schlecht zu ertragen, und dass ihr einen Partner…, die schwer bestimmbare Zwillingsflamme suchen müsst. Liebe Seelen, es gibt viel Verwirrung um den Begriff der Zwillingsflamme, dem „Seelenpartner“, die Rolle und die Art der optimalen Partnerschaft bestehen in der Meisterung des Selbst.

Einsamkeit beabsichtigt, eine Phase von erhabener Ehrfurcht vor dem Selbst. Euer Leben und eure Erfahrung auf dieser Ebene ist eure eigene Schaffung, euer eigener Gobelin, von eurem individuellen Glauben gewebt. Innerhalb der Einsamkeit wird die Seele zur Selbstüberprüfung veranlasst und es wird ihr die Gelegenheit gegeben, tief in die Gewässer einzutauchen, die innerhalb eurer fließen. Im Ozean des SELBST zu schwimmen und die Liebe innerhalb wiederzuentdecken um zu erkennen, welcher brillanter Funke Gottes ihr wirklich seid.

Beziehungen sind eine Methode, eure emotionalen Glaubenssysteme widerzuspiegeln und euch Feedback auf das zu geben was einfach funktioniert und dem, was nicht geht. Trennung fordert vom Individuum das Selbst zu erforschen, sich mit dem inneren Horizont wieder vertraut zu machen, und dies erleichtert und erfordert Souveränität. Souveränität ist die Vorpotenz der Meisterung.

Eine Beziehung von zwei souveränen nichtabhängigen Menschen hat größere Balance, größere Kreativität und größere Langlebigkeit als die Paarung zweier Wesen, die voneinander abhängig sind. Versteht ihr?

Letztendlich muss jede Seele eindeutig SELBST definieren, um Meisterung zu erreichen. Selbstmeisterung wird in Zeiten geplanter Trennung verkörpert. Es ist jener Zeitraum, in dem Untadeligkeit kristallisiert wird. Und wir sagen euch, Ihr Lieben, Kristallisierung durchUntadeligkeit ist eine notwendige Phase in der Selbstmeisterung. Es ist ein kalibrierter Verbindungspunkt im mehrdimensionalen Aufenthalt. Man betritt die Leere, das große Mysterium bei der Suche nach innerer Stärke und höchsten Visionen, alleine, ohne eine Schulter um sich anzulehnen. Und im Prozess entdeckt man die erhabene Ganzheit und Selbstvollendung.

Missversteht nicht unsere Bedeutung; es gibt große Gültigkeit in der Verbindung, im natürlichen Aspekt des Seelenpartners. Aber abschließend geht man den Weg der Meisterung in souveräner Loslösung.

Man wird erleuchtet wenn man lernt, das physische Selbst zu transzendieren. Jeder von euch muss sich bemühen zur abschließenden Annahme dessen zu kommen, was wir als „Makellosigkeit“bezeichnen. Makellosigkeit ist die Kristallisation oder einheitliche Klarheit der Seele, und sie ist eine notwendige Tugend der Meisterung. Dies betrifft Freigabe von Abhängigkeit, Freigabe von allem, was eurer Göttlichkeit nicht dient. Es ist ein Neustart und eine Neuprogrammierungvon Allem Was Ihr Seid.

Wir haben euch erklärt, dass die Sprache, das Gewebe der höheren Dimension, die heilige Geometrie ist. Makellosigkeit ist die geometrische Klarheit des Seelenverstandes. Sich selbst durch Makellosigkeit zu definieren, lässt uns kristallin und damit fähiger im Göttlichen Bewusstsein innerhalb des geometrischen Lichtes der kohärenten höheren Ebenen sein. Es wird nur vollendet, indem ihr wählt, wer ihr seid, was ihr glaubt und es dann lebt. Eure Wahrheiten erkennend und euch vollständig mit ihr ausrichtend.

Frage: Sagt ihr, dass liebevolle Beziehungen wie die Ehe nicht unsere entscheidende Verbindung sind.

EE METATRON: Erinnert euch daran, dass ihr im höchsten Reich in heiliger Einheit seid, jeder ein Teil des Göttlichen EINEN. So ist die Antwort auf eure Frage in Bezug auf Dualitätserfahrung JA. In diesem Zusammenhang, JA! Meister, in der höchsten Wirklichkeit seid ihr ein vereinigtes mehrfaches Bewusstsein.

Beziehungen in der linearen Dualitäts-Erfahrung sind ein Mittel zum Zweck. Wir sagen, dass liebevolle Beziehungen ein heiliges, freudiges Werkzeug sind, um Selbstmeisterung zu erreichen, aber letztendlich gibt es in der Reise jeder Seele das erforderliche allerletzte Wachstum in die Souveränität. Das souveräne Selbst ist ein hinreichendes Selbst und hat wahrlich kein Abhängigkeits-Bedürfnis von anderen. Solche konzeptuelle Abhängigkeit kann eine Abschreckung zur Meisterung sein.

In Wahrheit verschmelzt ihr in Souveränität mit eurer anderen Hälfte. Der andere Teil eurer Seele, der sich im Dualitäts-Ausdruck trennte. Jeder von euch hat eine männliche und weibliche Komponente, und die andere Hälfte wird im integralen Göttlichen Selbst wieder aufgefangen, bevor man in die höheren Reiche aufsteigt. Dies ist tatsächlich eine erforderliche Verschmelzung und vollzieht sich für so viele von euch in 2012.

Viele von euch betrachten einen Seelenpartner und eine Zwillingflamme als das Gleiche. Nur die Syntax ist in Parität. Die wahren Bedeutungen sind unterschiedlich. Die Zwillingsflamme ist die andere Hälfte der gleichen Seele, in Dualität geteilt, und diese sind selten im Physischen zusammen. Der „Seelenpartner“ ist in unseren Konzepten eine andere Seele mit der ihr einen Vertrag abgeschlossen habt, um innerhalb der physischen Dualität gemeinsam zu wachsen, als ein Mittel der Entwicklung und Erforschung der Liebe mit einer anderen Seele. Eine Bewegung in Richtung eines gemeinsamen Ziels.

Das scheinbare Paradoxon in linearen Beziehungen ist das des „Seelenpartner“-Konzeptes(nicht die Zwillingsflamme), das eine Beziehung von zwei nicht-abhängigen souveränen Wesenmehr Freude hat, größere Balance, größere Schnittpunkte mit der Göttlichen, größeren Gelegenheit für Fortschritt, als eine Beziehung die auf gegenseitige Abhängigkeit basiert. Seht ihr?

Viele von euch vermischen sich in dieser Zeit mit ihrer ätherischen (nicht-physischen)Zwillingsflamme, und ihr formt eure heilige Vollständigkeit ins Physische, damit ihr das kristalline Reich als Ganzes betretet. In den meisten Fällen wird diese Seelen-Wiederverbindung in der Einsamkeit geschaffen oder in souveränen nicht abhängigen Beziehungen erreicht.

Deshalb bitten wir euch, umarmt eure gewählte Phase SOUVERÄNER EINSAMKEIT, es ist das Zeichen eurer Seelenabsicht, die Kristalline Mer-Ka-Na-Meisterung zu betreten.

Wir möchten noch hinzufügen, dass viele, die in diesem Leben von weiblichem Geschlecht sind, besonders wirksame Rollen in der Ausbalancierung des Planeten in dieser Zeit gewählt haben. Ist es nicht wahr, dass der Planet über Jahrtausende in einem Überschuss der patriarchalischen Energie und nicht ausbalanciert war? Das ist der Grund, warum es erscheint, dass eine überwiegende Mehrheit, die zum „Neuen Zeitalter“ gezogen werden, weiblich sind, um das Göttliche Weibliche zu verankern. Frauen sind konditioniert worden und in ihrem augenblicklichen Paradigma als das „schwächere Geschlecht“ bezeichnet worden. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein!

Viele der Frauen die sich jetzt in einem Single-Status befinden sind konditioniert zu glauben, dass sie einen Partner haben müssen. Wieder sagen wir euch, umarmt eure Einsamkeit. Ihr wähltet es und wir ehren euch für den Weg, den ihr gewählt habt.

Das Ideal für den Planeten ist nicht weiblich oder männlich zu sein, sondern eine vollkommene Balance von BEIDEM, aber es ist im Augenblick noch in einer Unausgeglichenheit von patriarchalischer Resonanz. Wir ehren jene von euch in weiblicher Biologie, ihr seid stärker im Voranschreiten der wirklichen Schaffung der nährenden Balance.

Die Überseele ist wirklich androgyn in sich geschlossen. Selbständig. Das bedeutet nicht, dass Liebe nicht die Frequenz-Grundlage der Seele ist, sie ist tatsächlich die höchste Schwingung. Es ist die Resonanz, die von der Aufgestiegenen Seele zum Kosmos produziert wird, und sich zurückspiegelt als kollektive Harmonik der Kristallinen Liebe. Es gab eine Zeit, in der ihr die Rolle der Seelenpartner gespielt habt, individualisiert und in euren Ausdrücken Freude zu teilen. Die entwickelte Seele, wenn sie die Omnipotenz erreicht, wird vollkommen autark und strahlt so spektakuläre Bedingungslose Liebe zu ALLEN aus. Das ist, wie es sein sollte, wie es sein muss. das ist, wie ihr aufsteigt.

Die letzte Graduierung der Seele wird nicht in der Paarung vollzogen, seht ihr. Sie wird innerhalb des Göttlichen SELBST in universeller Harmonie mit ALLES DAS IST gemacht. Versteht ihr? Dies ist die Aktivierung des Selbst zur Göttlichen Resonanz des Quanten-Kristallinen Feldes. Trennung muss vor der letzten kollektiven Wiedervereinigung osmotisch auftreten, muss auftreten, um die letzten Verquickungen in ALLES DAS IST zu ermöglichen.

Es ist wer ihr SEID. Es ist das ICH BIN der ICH BIN.

Unser Punkt hier ist, dass ihr, wenn ihr euch in der Einsamkeit befindet, den Zweck erkennt. Wenn ihr in einer Beziehung seid, verfeinert es in Schönheit zur größeren Liebe der Nicht-Abhängigkeit. Ihr werdet tatsächlich entdecken, dass die Liebe sich ausdehnt und dass die Beziehung in Nicht-Abhängigkeit herrlicher wird; ebenso wie ihr entdeckt, dass Beziehung in gegenseitiger Abhängigkeit nicht in Balance sind und auf dem Weg scheitern.

In Souveränität wird die Menschheit sich in diesem Rahmen als „vollständig/ganz“ betrachten und nicht als Eigentum oder „bessere Hälfte“ des Partners. Jeder wird sein integrales, ganzesSELBST in Fülle, im robusten Fluss von Energien in Beziehungen auf eine Weise bringen, die heute nicht oft vorkommt. Es gibt die festgesetzten Punkte, die die Wahlfreiheit und Änderung berücksichtigen, selbst wenn diese Änderung die Partnerschaft beenden sollte. In Souveränität teilen Individuen ihr bestes ohne Kompromiss mit Idealen. Jeder wird die Göttlichkeit des anderen erkennen, und die Integrität des SELBST behalten.

Sie werden sich ihre eigenen Versprechen geben, Versprechen und Wahlen eines neuen Paradigmas, aber es wird Wege und Gelegenheiten der Anpassungen und Fähigkeit des Überprüfens von Konzepten geben. Dies wird größere Anerkennung des SELBST ermöglichen. Diese werden entworfen werden, um Energieblockaden zu verhindern und funktionsgestörte Ehen und Scheidungs-Komplikationen und Klagen zu reduzieren, seht ihr.

Einige Beziehungen in diesen Konzepten werden tatsächlich eine Lebenszeit anhalten, einige werden es nicht. Aber das Urbild der Souveränität wird beide besser unterstützen, basierend auf auserlesene und gegenseitige Zustimmung von jedem Individuum. Und solche Unabhängigkeit bringt Freude, FREI von einem Partner zu SEIN der dominierend ist, euch und anderen seinen Glauben, Moral und Willen auferlegt.

Die Menschheit in der Masse heute, erkennt oder versteht wirklich nicht ihre Seele, ihr Göttliches SELBST. Das Selbst wird leider in den Bereich der Ego-Persönlichkeit der Massen reglementiert. Es ist wahr, dass ein höherer Grad des Lichtquotienten jetzt auf dem Planeten geweckt wird, als es jemals zuvor in der Zeit war, aber es sind immernoch nur ungefähr 10 % der Bevölkerung von 8 Milliarden Plus, die erwacht sind. das ist eine ausreichende Anzahl, um den Aufstieg herbeizuführen, aber dennoch muss viel getan werden.

Religion im neuen Paradigma muss individualisiert werden, muss die Natur des SELBST, die Natur der Göttlichen SEELE wirklich erkennen. Keine eurer Weltreligionen beantwortet heute wirklich diese Frage. Keine eurer Religionen beantwortet die Fragen des wahren menschlichen, kosmischen außerirdischen, mehrdimensionalen Ursprungs. Und das muss im neuen Paradigma zum Verständnis kommen. Keine eurer gegenwärtigen Hauptrichtungs-Religionen können wirklich und vollkommen die wahre Geschichte des Menschen auf der Erde ausdrücken. Als solche, gibt es keine wahre Religion heute auf dem Planeten. Die meisten sind gekauft und werden auf voreingestellten regulierten Schablonen verkauft. Jede beansprucht die Wege Gottes zu kennen und fähig zu sein, auf den Wegen Gottes zu führen, doch macht es keine wirklich. Jede hat ihre Dogmen, jede hat ihre Hierarchien und Kontrollen.

Man sucht auf diesem Planeten inbrünstiger als jemals zuvor in anderen Zeiten nach GOTT, und so hat dieses Suchen in sich das Potential, Licht hereinzubringen. Wenige religiöse Lehrer sind wahre Lehrer, Gelehrte vielleicht, aber nicht wahre Lehrer. Andere sind Scharlatane, sogar innerhalb der Metaphysik und des sogenannten „Neuen Zeitalters“. Wenige die den Anspruch geltend machen Aufgestiegene Meister oder Engel zu channeln, tun es wirklich.

Wenn Integrität zum wahren Geist nicht aufrechterhalten wird, getrennt wird, fallen alle die menschlich und davon abhängig sind aus der Integrität. Tatsächlich ist der Weg im Aufstieg die Fähigkeit jeder Seele sich in sein/ihr höheres Selbst zu erheben. Seht nach innen und findet eure eigene Göttlichkeit innerhalb eures Herzens. Nicht dadurch, blind einem Guru, Evangelisten zu folgen, einem Channel-Medium oder geistigen Führer, sondern durch euch SELBST. Nehmt nur an, was ihr individuell wahrnehmt und mit dem ihr schwingt, ihr Lieben, und gebt eure Macht nicht anderen. Jeder von euch kann sein höheres Selbst channeln. Studiert, schaut, hört, erkennt, wiederholt und nehmt nur an, was innerhalb von euch mitschwingt.

Die Wege zum Göttlichen, Meister, sind durch die heilige Souveränität des SELBST, und im Aufstieg ist der Weg zum höheren SELBST durch Selbstdefinition, und diesen Aspekt Gottes in jedem von euch suchend, ist in dem großen Wunsch, der in jedem von euch in eurer Seele eingebettet ist. Studiert, positioniert und arbeitet! Es gibt wenig Hoffnung für die Faulen. Ihr seid hier, um das Unbekannte BEKANNT zu machen! Arbeitet daran! Seid ein Krieger des Lichts innerhalb der Dualität, denn die wahren Schlachten sind innerhalb zur Selbstmeisterung. Der Weg ist nicht leicht. Aber innerhalb der Selbstmeisterung liegt eine Energie, so exquisit, dass sie alle nährt, alle auffordert, sich vorwärts zu bewegen, und es gibt über jeder Ebene eine weitere Ebene, zu der ihr aufsteigt. Bewusstsein dehnt sich ewig aus.

Entdeckt euren Weg. Entdeckt euch selbst. Liebt euch, liebt einander, liebt die Göttlichkeit in euch und in jedem anderen! Entdeckt die mehrdimensionalen Aspekte eurer wahren Seele. Das ist der Adel der Einsamkeit.

Und bedenkt, der Weg ist manchmal schwierig und einsam, wisst, es ist die Herausforderung der Dualität, denn oben seid ihr vollständig und es ermangelt an nichts. Im höheren Reich, Meister, seid ihr in eurer heiligen Natur essentieller Ganzheit, in vollständigem und reichlich vorhandenem Glück.

Wir sind immer bei euch. Wir bieten euch die bedingungslose Liebe. Wir bitten euch, euch selbst und andere mit nährender Liebe und Respekt zu behandeln. Wir ehren euch!

Ich bin Metatron, Lord des Lichts und ich teile mit euch diese Wahrheiten.

Ihr seid geliebt!

… Und so ist es…

EE Metatron durch Tyberonn, 18.06.2012, www.Earth-Keeper.com

Quelle: http://www.torindiegalaxien.de/h-metatron12/06souveraenitaet.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s