Jesus: 2012 – Der Umbruch der Erde

Seit dem 11.7.2008 gibt es neue Energien im Ätherbereich der Erde, die den Aufstieg der Erde und Menschheit unterstützen. Die neuen Energien sind unersetzlich für den Aufstieg der Menschen, sie passen den physischen Körper an die höheren Dimensionen an. Das heißt das der physische Körper lichter wird und für die neuen Frequenzen, die nach dem 21.12.2012 die Menschen durchfluten aufnahmefähig ist. Das Energiesystem der Menschen wird sich verändern. Das Energiefeld der Menschen wird eine weitaus höhere Schwingung haben als jetzt. Bei dieser Höhe der Schwingung ist es nicht mehr möglich Karma und Krankheit an zu häufen, bereits vorhandene Krankheiten sind alle heilbar.

Der Aufstieg der Erde bedeutet nicht den Untergang der Erde, es ist der Beginn einer neuen Erde. Es ist jetzt schon ein stetiger Wandel auf der Erde im Gange und der Aufstieg ist ein großer Meilenstein in diesem Wandel keinesfalls ein Abschluss. Es geht bei dem Aufstieg darum, dass die Erde einen Dimensionswechsel vollzieht und das heißt für alle Wesen in und auf der Erde ihre Schwingung so zu erhöhen, das ihre physischen Körper mit in die neue Dimension aufsteigen können.

Diese Schwingungserhöhung hat bereits 1987 begonnen und ist für jedes Wesen anders, auch für jeden einzelnen Menschen ist sie sehr unterschiedlich wahrnehmbar. Viele Menschen die mit der Erde zusammen aufsteigen werden, hatten schon einen Code für den Aufstieg in ihrer DNS, das hat zur Folge das es für ihre physischen Körper relativ einfach ist, sich an die höhere Schwingung anzupassen. Für alle anderen Menschen ist die Anpassung des physischen Körpers, oft mit physischen Problemen des Körpers verbunden. Je höher die Schwingung wird, das heißt je mehr sich das Bewusstsein auf das göttliche ausrichtet, desto wichtiger ist es mit dem irdischen Sein verbunden zu sein und es zu leben. Die Liebe im Herzen muss auch im irdischen Sein gelebt und dadurch verankert werden. Ohne dieses Fundament ist der Aufstieg im physischen Körper nicht möglich.

Es ist die Freiheit in Liebe und Frieden, die jeder Mensch leben und fühlen muss um aufzusteigen. Das wirkliche fühlen haben die meisten Menschen verlernt, dabei ist es so einfach in die Stille zu gehen und zu hören, was einem das Herz sagt. Die meisten Menschen denken zu viel und versuchen mit dem Kopf zu entscheiden, was richtig und falsch ist, anstatt einfach auf ihr Herz zu hören. Wenn ihr anfangt mit dem Herzen zu denken, dann wird sich euer Leben sofort verändern. Je mehr Liebe ihr denkt und fühlt, je mehr Liebe wird euch begegnen.

Jesus

Ihr seid frei, für alles was Ihr wollt

Das Handeln im Namen Christi auf der Erde, hat nicht viel mit meinen Lehren zu tun. Es begann schon bei der Niederschrift der Bibel, viele meiner Aussagen wurden falsch interpretiert und teilweise auch falsch wiedergegeben. Es geschah teils bewusst und teils unbewusst, es haben einige Menschen nach meiner angeblichen Kreuzigung bemerkt, wie machtvoll meine Lehren auf die Menschen wirken. Sie haben sich sich diese Wahrheit zu nutze gemacht und ihre Dogmen unter meine Lehren gemischt und manche Lehren abgewandelt, wie es für ihre Zwecke dienlich war.

Es gibt heute, wie auch schon damals viele verschiedene Religionen auf der Welt. Fünf Weltreligionen (Christentum, Islamismus, Buddhismus, Hinduismus, Judentum). Die Weltreligionen bestehen aus Halbwahrheiten, das bedeutet ein Teil von Ihnen entspricht der Wahrheit und der andere Teil sind entweder auferlegte Dogmen, um die Menschen in Angst zu halten oder einfach Lügen, bewusste und unbewusste.

Diese Halbwahrheiten sind so fest in vielen Menschen verwurzelt, das sie keinen Zweifel an der Richtigkeit aufkommen lassen. Sie möchten auch nicht, das andere Menschen ihren Glauben in Frage stellen, sie scheuen die Auseinandersetzung mit diesem Thema. Sie haben Angst vor Ihren eigenen Zweifeln. Angst vor ihrer eigenen Courage, Angst vor dem was passiert, wenn sie sie selber sind, Angst vor dem was passiert, wenn sie für ihren wirklichen Glauben einstehen.

Mittlerweile gibt es viele Menschen, die vom alten Bild Gottes, Allah oder einem anderen Allmächtigen abgerückt sind. Das ist der erste Schritt um sich für ein neues Weltbild zu öffnen. Viele haben auch schon ein neues Weltbild angenommen.

Früher gab es Propheten, heute heißen unsere Propheten Channel. Warum ist es für viele Menschen so schwer es anzuerkennen und unsere Unterstützung anzunehmen? Für viele mag es irritierend sein, weil es heute so viele Channel gibt. Es gibt Channel, die wirklich in unserem Namen sprechen und Channel die fremdbeinflusst sind. Hört auf Eure eigene innere Wahrheit, was für Euch passend ist. Ihr werdet es beim lesen merken, was Euch anspricht. Hört nicht auf andere, es ist nicht für jeden das gleiche passend. Darum gibt es auch so unterschiedliche Channel.

Viele haben sich bereits auf den Weg in die neue Zeit gemacht. Manche bewusst und manche unbewusst. Für das vorankommen auf dem Weg, ist nicht das Wissen wichtig, sondern die Herzöffnung, das bedeutet die gefühlte Liebe. Das mag für viele unglaublich sein, aber es ist eine Tatsache. Es ist möglich aufzusteigen, ohne jegliches bewusstes spirituelles Wissen.

Es ist für die Menschen schwer zu sehen, aber die Menschen können auch leuchten ohne bewusst spirituell zu sein.

Viele Menschen glauben, das gute Menschen mit aufsteigen und böse Menschen zurück bleiben müssen. Aber wer soll das beurteilen? Jeder Mensch ist gut und böse, genauso wie in Tag hell und dunkel ist, aber es bleibt ein Tag. Also bleibt auch ein Mensch ein Mensch. Es gibt nur scheinbare Unterschiede und ungerechtfertigte Beurteilungen. Gott schaut, aber er beurteilt nicht. Ist es dann nicht eine Anmaßung der Menschen, wenn sie andere beurteilen oder über andere urteilen? Es ist keine Lösung den Mitmenschen mit Desinteresse zu begegnen, sondern ein interessiertes Beobachten ist gefragt. Es ist manchmal auch hilfreich sich selbst unter diesem Blickpunkt zu sehen und verschiedene Standpunkte in manchen Situationen einzunehmen. Das hilft oft das Leben besser zu verstehen und sich aus einer eventuellen Opferrolle zu befreien.

Ein Beobachten in Gelassenheit ist eine wundervolle Kombination. Zum einen werden durch das Beobachten einige Erkenntnisse gewonnen. Die Gelassenheit schenkt Frieden, der uns ermöglicht, die Menschen mit heilsamen Energien zu versorgen.

Es gibt viele einfache Wege zum Aufstieg, deren man sich nicht bewusst sein muss, um sie zu nutzen. Viele Menschen neigen dazu, durch Denken ihren Weg zu verkomplizieren. Es ist einfacher auf seinem Weg voran zu kommen, wenn man nicht soviel über die eigene Rolle im Leben nachdenkt, sondern einfach nur ist. Gedanken, wie ‘was war’ oder ‘was wird sein’ sind kein guter Schritt für einen einfachen Weg. Sicherlich ist manchmal eine Reflexion der Vergangenheit gut und sinnvoll. Aber es sind keine Gedanken, die in den Alltag gehören. Wenn man schon denkt, sollte man die Gedanken auf etwas schönes richten. Dann kommt auch nur schönes zu einem hin.

Die Erde ist bereit für den Aufstieg, sie hat ihre Selbstheilung bereits in Gang gesetzt. Deswegen erlebt Ihr auf der Erde so viele Naturkatastrophen, es sind die Reinigungsprozesse. Es werden unweigerlich noch einige geschehen, aber über das Ausmaß entscheidet die Menschheit. Ihr Miteinander und ihr Verhältnis zur Erde, haben Einfluss darauf. Die Entscheidung der Seelen für oder gegen den Aufstieg, hat zusätzlich einen großen Einfluss. Im Jahr 2012 wird der Aufstieg der Erde nicht abgeschlossen. Der 21.12.2012 ist lediglich der Zeitpunkt eines sprunghaften Schwingungsanstiegs. Bis zum Abschluss des Aufstiegs, werden noch über 200 Jahre vergehen. In diesen 200 Jahren wird sich das Leben auf der Erde vollkommen verändern. Diese 200 Jahre werden gebraucht, um die Menschheit so an die 5. Dimension anzupassen, das sie in ihren physischen Körpern aufsteigen können.

Das Leben nach dem 21.12.2012

Es gibt keinen Grund Angst vor dieser Zeit zu haben. Die Schwingung auf der Erde wird nach dem sprunghaften Anstieg, wieder nur langsam erhöht, so das die Menschen den Prozess der Anpassung an die 5. Dimension mit Leichtigkeit erleben können. Es wird ein völlig anderes Gefühl sein auf der Erde zu leben, da sich das Energiegefüge auf der Erde völlig verändern wird. Durch die Schwingungserhöhung wird ein ganz anderes energetisches Wirken auf der Erde möglich. Dadurch wird die Hilfe aus den höheren Dimensionen neue Formen annehmen.

Die vorherrschenden Energien werden Liebe, Freude, Frieden und Licht sein. Es wird Heiler in unserem Namen geben, die unsere Heilfähigkeit an die Menschen vermitteln und somit neue Tore öffnen. Diese Heiler folgen ihrer Berufung, sie wurden wegen dieser Aufgabe auf die Erde gesandt und mit allen Fähigkeiten ausgestattet, die sie hierfür brauchen. Auch wenn sie Euch noch so unmenschlich erscheinen mögen. Diese Fähigkeiten haben die Möglichkeit viel Licht auf die Erde zu bringen. Hört immer auf Euer Herz, dann werdet ihr erkennen, was echt ist.

Die neuen Wege der Heilung ermöglichen Euch, euer Leben in Leichtigkeit und Freude zu leben, und dadurch zu heilen. Es wird keinen Kampf mehr auf Erden geben. Der Frieden ist allgegenwärtig. Wenn es keinen Kampf mehr gibt, gibt es auch keine Kriege mehr. Es werden nicht schlagartig alle Kriege vorbei sein, aber es wird kommen.

Die Angst auf der Erde wird immer wieder von dunklen Mächten geschürt, obwohl sie wissen das sie längst unwiderruflich gegen das Licht verloren haben. Sie versuchen auf ihre Weise möglichst viele Menschen am Aufstieg zu hindern, in dem sie durch Manipulation ihre Schwingung drücken. Leider ist die menschliche Gesellschaft noch leicht beeinflussbar und offen für diese Art Manipulation. Es wird aber auch immer öfter erkannt, welche Intrigen in der Gesellschaft laufen. Dadurch werden die Möglichkeiten der Manipulation immer geringer.

Das Aufdecken der Hintergründe, wie die Gesellschaft funktioniert, wird immer mehr Menschen wachrütteln. Das Bedürfnis nach Veränderung wird immer größer. Dieser Prozess ist bereits mittendrin und unaufhaltsam.

Eine neue Gesellschaftsform ist unabdingbar. Die Menschen werden diese Art von Politik nicht länger tolerieren, sie werden nicht mehr hinnehmen, das sie Marionetten sind. Es werden immer mehr Menschen eine Veränderung in ihrem Leben einleiten. Nur so kann sich die Gesellschaft wirklich verändern, von Innen nach Außen. Alle von Außen erzwungenen Veränderungen, sind nur äußerlich. Die Veränderungen müssen erst im Herzen der Menschen stattfinden.

Nicht nur die Politik wird so nicht mehr funktionieren, es ist ja bereits offensichtlich, dass das Geldsystem bereits nicht mehr funktioniert. Der Zusammenbruch der einzelnen Währungen wird immer wieder in letzter Minute abgewendet, weil die Menschheit noch nicht bereit für etwas Neues ist. Das Verbundenheitsgefühl ist noch zu schwach. Der Egoismus der einzelnen Menschen ist bei der Mehrheit noch zu ausgeprägt. Solange dieses so ist, kann das Weltsystem noch nicht kippen.

Die Angst vor dem Zusammenbruch des bisherigen Weltsystems ist nicht nötig. Das alte System ist absolut ungerecht. Kann es wirklich schlimmer kommen? Selbst in den westlichen Ländern steigt der Armutsanteil der Bevölkerung katastrophal. Immer mehr Menschen können auf ehrliche Weise nicht mehr überleben. Ist das wirklich sozial?

Es ist jetzt wahrscheinlich deutlich geworden, wie das Ende der Welt zu verstehen ist. Es ist der Beginn einer neuen Welt. Diese neue Welt wird eine soziale, gerechte Welt mit einem ausgeprägten Verbundenheitsgefühl. Dieses Verbundenheitsgefühl hat einen großen Einfluss auf das Miteinander aller Menschen. Jeder ist sich bewusst, das sein Denken, Fühlen, Sprechen und Handeln auf alle wirkt, und sich dementsprechend ändern.

Der Egoismus schwindet immer mehr und eine wahre Gemeinschaft wird entstehen. Eine Gemeinschaft ohne Ausgrenzung und auch ohne Abgrenzung. Noch gibt es viele kleine Gemeinschaften, mit teilweise wenig Toleranz für andere. Eine Gleichwertigkeit aller Menschen wird zur Selbstverständlichkeit. Hochmut genauso, wie Komplexe wird ein Fremdwort. Minderheiten wird es nicht mehr geben, da alle zu einer großen Gemeinschaft gehören.

Dieses alles sind natürlich nicht Veränderungen, die zu Beginn der neuen Welt schon da sind. Sie sind zwar gleich zu Beginn schon eingeleitet, aber die Veränderung selber ist ein Prozess der Menschheit.

Es wird also unmöglich werden, auf der Erde zu bleiben und sich gegen Veränderungen zu sperren. Die Menschen brauchen nur offen sein für Veränderungen und selber kleine Veränderungen in Ihrem Rahmen durchzuführen. Damit kreieren sie große Veränderungen in ihrem Leben. Diese Veränderungen sind immer zu ihrem besten Wohle, auch wenn es nicht immer sofort erkennbar ist. Das heißt, das wir einfach einen besseren Überblick darüber haben, was für die Menschen am besten ist und entsprechende Veränderungen einlenken.

Manchmal sieht es so aus, als wenn alles schief laufen würde, aber in Wahrheit ist es ein Test. Um zu sehen, wie es mit dem leben Eurer Werte steht und wie fest Ihr in Euch ruht, wie sehr Ihr Eure Ziele verfolgt. Dieses ist nötig, bevor ihr eine neue Stufe der Schwingungserhöhung erreicht. Nach dieser Schwingungserhöhung werden wieder neue ‘alte Muster’ zur Auflösung freigegeben. Das bedeutet, das sie in Euer Bewusstsein aufsteigen, damit sie aufgelöst werden können. So kommt, das manchmal Dinge in Euch sind, von denen Ihr geglaubt habt, das sie schon lange geheilt waren. Um wieder eine weitere Stufe zu erreichen, müsst Ihr alle diese Muster auflösen und am Ende so einen Test bestehen.

Ich weiß, das es nicht immer einfach zu verstehen ist. Es geht nicht darum zu testen, ob Ihr es verdient habt. Es ist eine Art Schutz für Euch und für alle Menschen, da Eure Mitschöpfermacht jedes Mal größer wird. Das heißt, Eure Gedanken, Eure Gefühle, Eure Worte und Eure Handlungen ziehen größere Kreise. Da sie Eure Schwingung haben, wird also auch ihre Schwingung höher, dadurch wird ihr Einfluss auf Euer Leben und die Menschen größer.

Euer Leben in der Liebe

Es wird viel spekuliert auf Erden, was nun am 21.12.2012 passiert oder eben auch nicht. Es wurde schon oft gesagt, das es noch nicht fest steht. Das ist auch bis zum gewissen Grad richtig, völlig feststehen wird es nie. Da alle Menschen Mitschöpfer sind, kreieren auch alle gemeinsam, was die Menschen und Erde betrifft. Das heißt aber nicht, das es noch nicht feststeht, was im Groben geschehen wird. Es sind nur die Einzelheiten unklar, die mit den Menschen zu tun haben.

Es werden am diesen Tag keine Katastrophen passieren. Es wird an diesem Tag nicht die Sonne aufgehen, dieses wird auch am 20. und 22. so sein. Es ist eine Zeit des Vertrauens, eine Einweihung in die 5. Dimension, denn ohne Vertrauen habt Ihr dort nichts zu suchen. In Liebe, Frieden und Vertrauen sind diese Tage leicht zu erleben.

Wer bis zu diesem Zeitpunkt noch auf der Erde verweilt, dem ist es auch möglich mit in die 5. Dimension auf zu steigen. Die Erde wird nicht ihre Pole tauschen, sie wird Ihre Neigung ein wenig verändern, so das sich die Erdachse verschiebt. Dadurch wird aber nicht die große Veränderung hervorgerufen. Die Schwingung der 5. Dimension wird durch die Energien erzeugt, die von Außen auf die Erde einwirken. Die Erde und die Menschheit werden, ab diesem Tag bereit sein die Schwingung aufzunehmen.

Viele von den Energien haben vorher auch auf die Erde eingewirkt, nur mit niedrigerer Schwingung. Das bedeutet, das die Art der Wirkung gleich bleibt nur intensiver wird. Durch die Herzöffnung der Menschen nach der großen Einweihung in die 5.Dimension, haben die Energien, die die Menschen aufnehmen auch eine höhere Qualität.

Die größte Veränderung in der 5. Dimension ist das Miteinander. Das Ego der Menschen hat keine Vorherrschaft mehr, das Wort ‘Miteinander’ wird wörtlich genommen. Der einzelne Mensch steht nicht mehr im Vordergrund, sondern die Gemeinschaft. Das bedeutet nicht, das die einzelnen Menschen unwichtig sind, Selbstliebe ist eine Selbstverständlichkeit geworden, somit auch das jeder gut für sich sorgt. Viele werden sagen, das ist nur eine nettere Verpackung vom Ego. Selbstliebe und Egoismus sind ein großer Unterschied, Selbstliebe ist ein Gefühl und Egoismus kommt vom Verstand. Gefühle haben großen Einfluss, auf die Energieversorgung der einzelnen Menschen. Gefühle können dafür sorgen, das der Mensch mit zusätzlichen Energien versorgt wird. Das Ego kann nur dafür sorgen, das Energien wegfallen. Der Egoismus wird immer mehr in Selbstliebe transformiert. Selbstliebe ist die Voraussetzung um andere aufrichtig lieben zu können.Wer sich selbst nicht liebt und diese Liebe auch lebt, der kann sich nicht öffnen für die wahre Essenz der Liebe.
Die wahre Essenz der Liebe ist selbstlos, deswegen ist es auch so wichtig sich selbst zu lieben, damit man sich nicht verliert. Selbstlos zu lieben, bedeutet die eigene Nr. 1 zu sein und trotzdem bereit sein für andere. Niemals vergessen auf das eigene Herz zu hören, bevor man seine Entscheidungen trifft. Das Herz rät uns nie zu Entscheidungen, die nicht zum Wohle aller sind.

Die Liebe ist das wertvollste, was die Menschen haben. Es ist das einzige, was sie wirklich bereichert. Es ist auch das einzige, was sie bei sich tragen können, egal wie viel sie zu tragen haben und alles andere wird dadurch auch noch leichter.Es kommt vor das die Menschen völlig überrascht sind, wenn sie von der Liebe erfasstwerden.

Wer die Liebe fühlt, will sie nicht mehr missen. Aber leider neigen die Menschen dazu, es schnell wieder zu vergessen. Sie vergessen auch oft, wie leicht sich alles anfühlt mit Liebe im Herzen. Manche Menschen haben auch Angst vor der Liebe, weil sie sich nicht wirklich kontrollieren lässt. Sie haben Angst dadurch etwas zu verlieren, dabei liegt es ganz bei Ihnen, wie sie mit der Liebe umgehen. Liebe bedeutet auch Freiheit, wenn sie echt ist. Wahre Liebe ist nicht einschränkend und begrenzend. Wahre Liebe heißt auch Vertrauen und Frieden. Man gibt nichts von sich auf, sondern bekommt etwas dazu.

Für viele Menschen ist es fremd, wenn sie voller Liebe und Vertrauen durchs Leben gehen, einfach die Gewissheit haben, das alles gut wird. Viele von Euch sind nicht offen für das Spiel des Lebens und haben dadurch vergessen, wie sich Leichtigkeit und Freude anfühlen. Das Leben ist kein Kampf, den Ihr gewinnen müsst, sondern ein Spiel, das Ihr spielen wollt. Die Freiheit, die so ein Leben schenkt, lässt Euch alles schwere in de Vergangenheit vergessen. Freiheit ist das wunderbarste Gefühl, das nur Ihr Euch schenken könnt.

Mit dieser Freiheit könnt Ihr mit Leichtigkeit alles erreichen, was Ihr wollt. Manchmal ist es nur wichtig Eure Absicht zu leben, um uns Zeichen zu geben, was Ihr wirklich wollt.Nur so können wir Euch unterstützen. Wir möchten nicht, das Ihr ein Leben nach unseren Vorstellungen lebt, sondern ein leben in Liebe und Freude.

Es ist Euer Weg und Eure Entscheidung, wie Ihr ihn geht, aber Ihr müsst auch bereit sein, die Konsequenzen aus Euren Entscheidungen zu tragen. Wir sind bereit jede Eurer Entscheidungen zu unterstützen.

Manchmal ist es für uns nicht einfach, wenn wir sehen, das Ihr Euch gegen das entscheidet (durch Euer Denken, Sprechen, Fühlen und Handeln), was Ihr eigentlich wollt. Aber wir müssen Eure Entscheidungen unterstützen auch wenn sie nicht zu Eurem Wohl sind. So sind die göttlichen Absichten nicht immer unsere Unterstützung. Ihr seid Mitschöpfer und Euer Lebensweg liegt in Eurer Macht. Ihr seid so mächtig und es ist den Meisten nicht bewusst.

Viele von Euch sind sich nicht klar darüber, das sie selber darüber bestimmen, was Ihnen im Leben begegnet. Sie versuchen erst gar nicht etwas zu verändern. Sie glauben, das es sowieso keinen Zweck hat. Manche wissen um ihre Macht und nutzen sie nicht, was Ihnen Karma einbringt.Manchmal ist es so, das diesen Menschen gar nicht bewusst ist, was da abläuft. Es ist nicht so, das dieses absichtlich geschieht, es spielen Unsicherheit und Zweifel eine Rolle. Es ist ein Prozess, diese Macht anzuerkennen.

Die vielen Veränderungen, die auf die Menschen zu kommen, werden wie ein natürlicher Wandel sich ergeben. Es wird eine Folge des Bewusstseinswandel sein, der sich nicht schlagartig einstellt. Es brauchen keine außergewöhnlichen Anstrengungen gemacht werden, um etwas zu erreichen. Tut einfach das, wobei Ihr Euch wohl fühlt.Achtet nicht darauf, was die Anderen sagen. Folgt Eurem Herzen, werdet zu dem Menschen,der Ihr wirklich seid. Bleibt Euch gegenüber ehrlich, nur da ist wichtig, es zählt nicht was die anderen wollen. Euer Wohlbefinden zählt ganz alleine. Es hat schon viel Ärger gegeben, nur weil manche Menschen anders leben, als andere. Kann es wirklich sein, das manche Menschen wissen, was richtig und falsch ist? Wo bleibt die Toleranz auf Erden? Viele von Euch haben die Angewohnheit nach Außen zu sehen, anstatt nach Innen. Dabei überseht Ihr oft auch, das selbst das Außen mit Euch zu tun hat. Für viele ist es einfacher im Außen zu erkennen, was nicht stimmt. Den Meisten ist leider nicht bewusst, das das Außen eine Art Spiegel des Innen ist. Alles, was Euch im Außen besonders anspricht, ob positiv oder negativ, hat mit Euch zu tun. Ihr braucht nur genauer hinsehen, dann könnt Ihr diese Tatsache für Euch nutzen, entweder wollt Ihr es haben oder loswerden. Dafür braucht Ihr wieder die Ehrlichkeit zu Euch selbst. Sobald Euch Eure inneren Muster bewusst sind, sind sie bereit geheilt zu werden.

Euer hier sein

Ihr habt diese Zeiten gewählt, keiner ist gegen seinen Willen hier. Ihr wolltet diese Zeit des großen Wandels live auf der Erde miterleben und mit gestalten. Diese Zeit ist eine große Chance zu wachsen, deswegen sind viele von Euch hier. Es ist ein nie erlebtes Ereignis im Kosmos. Ein Dimensionswechsel eines Planeten mit Bewohnern. Daher kommt auch die große Hilfsbereitschaft aus dem Alles-was-ist. Bisher ist sie den meisten von Euch noch nicht bewusst, da die Außerirdischen bei Euch viele Ängste auslösen würden und Ihr keine Öffnung für deren Hilfe habt, sind Ihnen leider die Hände gebunden. Sie stehen bereit Euch zu helfen und warten nur auf ein Zeichen. Um die Erde ist längst ein energetischer Gürtel aufgebaut, der nur noch ehrlich gesinnte Hilfe zu Euch durchlässt. Aber Ihr müsst vertrauen. Eure Medien haben viel dafür getan, damit Ihr kein Vertrauen aufgebaut habt. Aber selbst diese sind im Wandel. Schaut einmal in Eure Fernsehzeitschrift, wie viele Science Ficton und Mystery Sendungen es gibt, die keinen Grund zur Angst geben.

Ihr müsst lernen, Euch nicht mehr beeinflussen zu lassen, Ihr solltet immer an Eure Wahrheit glauben, nicht an die der anderen. Für Euch zählt Eure Wahrheit, sie ist maßgebend dafür, was in Eurem Leben geschieht oder eben auch nicht. Eure Wahrheit und Euer Glaube arbeiten gemeinsam . Eure Wahrheit ohne Euren wahrhaften Glauben an sie, kann nicht viel bewirken.
Glaube, Vertrauen und Liebe sind wichtige Werte in dieser Zeit. Mit diesen Werten bleibt Ihr in Eurer Mitte und damit bei Euch, dann kann Euch nichts erschüttern. Findet heraus wer Ihr wirklich seid und lebt Euch. Die Zeit ist reif dafür, das Ihr Euch zeigt. Nur, wenn einzelne damit anfangen, werden es die meisten tun. Die Ersten brauchten und brauchen viel Mut und Kraft um diesen Weg zu ebnen. Aber Sie haben es getan und dafür Danken wir Euch. Wir sind für jede Seele dankbar, die diesen Weg einschlägt.

Dankbarkeit ist eine wichtige Tugend. Dankbarkeit ist eine Herzensqualität, nur im Herzen wohnt die wahre Dankbarkeit. Wahre Dankbarkeit ist nie übertrieben, sie ist einfach. Sie ist keine Floskel, sie ist ehrlich.

Demut ist kein unterwerfen, Demut ist keine Minderwertigkeit, Demut ist ein anerkennen der Gleichheit. Wo Demut ist, gibt es keinen Hochmut. Demut gehört in die Herzen aller Menschen, Demut ist eine bisher nicht anerkannte Herzensqualität.

Viele Werte, die viele von Euch für unersetzlich halten, sind nicht wichtig. Zählt wirklich , was Ihr habt oder wer Ihr seid.? Wenn Ihr Euch erkennt, annehmt, liebt und lebt, kommt die Fülle im Außen von ganz alleine. Ihr seid deswegen hier.

Das Leben ist ein Spiel der Fülle im Innen und Außen. Die Fülle im Außen könnt Ihr nur richtig genießen, wenn Ihr die Fülle im Innen genießt. Warum fällt es Euch oft so schwer die Fülle anzunehmen? Ihr müsst Euch von dem Gedanken frei machen, das Ihr sie verdienen müsst. Die Fülle ist immer vorhanden, Ihr müsst sie nur annehmen, sie will gelebt werden. Ihr könnt ganz leicht die Fülle leben, tut einfach so, als könntet Ihr alles haben, was Ihr wollt und es wird so kommen. Manchmal ist es schwierig für Euch, zu erkennen was Euch glücklich macht, haltet öfter inne und horcht, was Euer Herz sagt. Richtet Euch nach Euren Wünschen und nicht nach den der Anderen.

Euch wird nichts geschehen, was Ihr nicht kreiert habt. Ihr seid Meister Eures Lebens und tragt ganz alleine die Verantwortung Ihr alleine könnt Euer Leben ändern, nicht wir und auch nicht die anderen Menschen. Das ist die wichtigste Wahrheit, die Ihr erkennen und umsetzen müsst, um das zu leben, was Ihr wollt. Wenn Ihr dies verinnerlicht habt, steht der Fülle nichts mehr im Wege. Euer Leben wird sich ändern, wenn Ihr Euch ändert, Ihr bestimmt die Richtung.

Es ist nicht schwierig, die gewünschte Richtung einzuschlagen, wenn Ihr Euch zu Euch bekennt, wenn Ihr aufhört jemand anders zu sein. Dann kommt Ihr automatisch zu Euch selbst. Dieses ist die göttliche, wahre Fülle. Dieses ist die Meisterschaft des Lebens.

Es gibt Zeiten, da ist es nicht einfach zu Euch zu stehen, weil Ihr scheinbar andere ‘unnormale’ Vorstellungen habt. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, das Ihr zu Euch steht. Viele von Euch sind manchmal unsicher, weil Sie denken, das etwas besonderes von ihnen erwartet wird. Dies ist keinesfalls so, wir wünschen nur das Ihr glücklich seid.

Die große Veränderung für Euch wird sein, das euch völlig bewusst ist, das Ihr die völlige Freiheit habt. Ihr hattet sie immer, es fällt Euch nur schwer sie zu genießen. Wenn Ihr diese Freiheit lebt, dann stehen Euch alle Türen offen. Ihr werdet Meister Eures Seins.

Dieses einfache gelebte Gefühl, bringt sehr viel Freude und Vertrauen in Euer Leben. Damit ist es eine sehr wichtige Lebensgrundlage für ein leichtes Leben. Wenn dieses Gefühl in Euch lebt, dann könnt Ihr Eure Freiheit leben. Habt keine Unsicherheit darüber, ob Ihr das Richtige tut. Handelt nach Eurem Gefühl. Das ewige Wanken kostet Euch viel Zeit, die Unsicherheit in Euch kostet Euch viel Energie.

Ihr könnt Euer Leben frei nach Euren Vorstellungen leben, macht Euch keine Gedanken um die Erwartungen anderer. Diese Gedanken kosten Euch unnötig Energie und lassen Euch Dinge im Leben kreieren, die Ihr gar nicht haben wollt. Macht Euch frei davon, das irgendetwas geschieht, weil es für Euch vorgesehen ist. Manche Dinge geschehen um Euch zu unterstützen, weil Ihr darum gebeten habt und nicht weil wir das so wollen. Das ist einer der größten Fehlgedanken der Menschheit, der Euch immer wieder daran hindert frei zu sein.

So ähnlich ist es auch mit den Bedürfnissen, viele von Euch neigen dazu, die Bedürfnisse anderer zu erfüllen und Ihre eigenen hinten anzustellen. Damit setzt Ihr Impulse ins Universum, das Eure Bedürfnisse nicht erfüllt werden sollen. Dadurch habt Ihr dann kreiert, das alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, damit Eure Bedürfnisse nicht erfüllt werden. Ich erinnere Euch so oft an diese Spielregeln, damit Ihr Euer Denken entsprechend verändert. Wenn Ihr nicht lernt Eure Bedürfnisse zu erfüllen, werden es die anderen auch nicht tun und nichts wird sich ändern.

Ihr könnt wählen, was für ein Leben Ihr lebt, Ihr könnt es nach euren Wünschen gestalten. Wollt Ihr euer Leben verändern? Dann müsst ihr auch so handeln. Eure Handlungen bestimmen die Reaktionen des Universums, es sind alle Wünsche erfüllbar, wenn Ihr die entsprechenden Handlungen setzt. Ihr wählt Eure Veränderungen selber.

Es sind viele Menschen auf einem lichtvollen Weg, so viel Menschen es sind, so viel verschiedene Wege gibt es. Kein Weg ist wie der andere. Deswegen solltet Ihr auch aufhören, auf die anderen zu schauen.. Nur weil etwas für andere richtig ist, ist es nicht für Euch richtig. Macht Euch frei von äußeren Regeln, besinnt Euch auf Eure inneren Regeln.

Ihr solltet Euch fragen, warum es so große Unterschiede zwischen den einzelnen Mitgliedern der gleichen Länder gibt, sowohl finanziell, wie auch Bildungsmäßig Wie kommt es zu der Einteilung in Standesklassen? Wie kommt es zu Privilegien einzelner Menschen oder Gruppen? Warum wird die angebliche Gleichheit der Menschen nicht gelebt?

Viele von Euch wissen längst, das es so nicht länger funktioniert. Vielen von Euch fehlt die Achtung vor anderen Geschöpfen, ob Mensch oder Tier. Schaut um Euch. Ist das wirklich sdco, wie ihr leben wollt? Ist das eine gerechte Welt? Sind das wirklich Eure Werte? Sind das menschenwürdige Zustände in der Welt? Sind die Dinge so, wie sie sein sollten?

Ihr müsst aufstehen, wenn Ihr etwas ändern wollt. Ihr solltet das Leben auf der Erde in die Hand nehmen, wenn Ihr etwas ändern wollt. Wartet nicht bis die Anderen anfangen. Ihr seid genauso mächtig, wie alle anderen. Ihr müsst Eure Macht Euch nur zu gestehen.

Ihr sollt nicht glauben, dass Ihr für alles was passiert verantwortlich seid und was ändern müsst. Reagiert auf das, was Euch im Herzen anspricht. Ihr könnt nicht die ganze Welt ändern, fangt da an, wo es Euch hinzieht. Als Meister Eures Selbst, sollte ein Teil Eurer Aufmerksamkeit immer für Euch mit laufen. Damit Ihr immer vor Ort seid, um bei Euch das zu ändern, was Euch nicht gefällt. Euer Leben ist immer die höchste Priorität, erst kommt Ihr, dann die anderen. Das ist kein Egoismus, sondern Selbstliebe.

Manchmal, wenn Ihr glaubt, es geht so nicht weiter, dann erschließen sich völlig neue Wege. Oft braucht Ihr diesen Punkt, bis Ihr bereit seid etwas zu ändern. Ihr sollt nicht glauben, dass Euer leben eine Ausnahme ist, ihr obliegt alle den gleichen göttlichen Gesetzen. Ihr könnt ruhig wissen, das nicht alles so ist, wie bisher angenommen. So wisst Ihr, was Ihr ändern wollt. Dann könnt Ihr beurteilen, was Ihr haben wollt und was nicht. Es ist oft nicht einfach für Euch, alles im Großen und Ganzen zu sehen, aber übt Euch in dieser Sichtweise, sie wird Euch dabei helfen Entscheidungen zu treffen. Eure Entschlossenheit bei dem Umsetzen Eurer Entscheidungen, die Hingabe und Leidenschaft bei der Verfolgung Eurer Ziele, bestimmt das Tempo Eures Vorankommens auf Eurem Weg zum Aufstieg.

Ihr könnt sicher sein, Ihr werdet immer geliebt, egal was Ihr tut oder eben auch nicht. Wir lieben bedingungslos, diese Liebe muss man sich nicht verdienen. Sie ist einfach. Ihr könnt Euch gewiss sein, dieses schenkt Euch Freiheit, Freiheit das zu tun, was Euer Herz begehrt oder auch mal was anderes. Ihr werdet nie unsere Gunst verlieren, sie ist kein Privileg.

Euer Sein

Ihr sollt Euch nicht verbiegen, um so zu sein wie Ihr glaubt, das Ihr sein sollt. Das ist der verkehrte Ansatz. Seid so, wie ihr gerne seid, so wie Ihr Euch wohl fühlt. Wenn es Euch gut geht, kann es nicht falsch laufen. Das sollte Euer Maßstab sein.

Es ist nicht immer leicht, nach diesem Maßstab zu leben. Aber je mehr Ihr es versucht, desto mehr Steine werden aus dem Weg geräumt, die dieses erschweren und es wird immer leichter. Ihr werdet schnell merken, das sich allein durch Eure Lebenseinstellung, eine Veränderung ergibt. Vie4e Lebenseinschränkungen entstehen nur durch Eure Gedankenwelt. Wenn Ihr sofort aufhören würdet zu denken, würden die meisten Eurer Probleme wegfallen.

Eure Gedanken solltet Ihr als bewussten Kreator nutzen. Sobald Ihr merkt, das Eure Gedanken in ungewollte Bereiche abrutschen, korrigiert sie. Wenn wir merken, das Ihr Euch ernsthaft bemüht seid, dann habt Ihr dabei unsere volle Unterstützung. Diese Veränderung bringt Euch viele neue Möglichkeiten. Ihr werdet staunen, was in der neuen Zeit alles möglich ist. Wenn Ihr Eure Gedanken ins reine gebracht habt, könnt Ihr mit Euren Gefühlen beginnen. Für viele ist es schon eine Umstellung, überhaupt wahrzunehmen was sie fühlen. Horcht immer wieder in Euch hinein, um Euch zu fühlen. Die Bewusstheit über Eure Gefühle gibt Euch Freiheit. Wenn Ihr Eure Gefühle wahrnehmt, annehmt und lebt, ist das Euer Schlüssel zur Fülle.

Die Ehrlichkeit Euch selbst gegenüber, was Ihr fühlt, ist manchmal ein schwerer Schritt. Aber nur das stellt die passenden Weichen im Außen. Es gibt Gefühle die Euch überraschen,Gefühle die Ihr nicht haben wollt, dennoch sind sie da und wollen anerkannt werden. Gefühle könnt Ihr nicht ändern, sie sind oder sie ändern sich von alleine. Gefühle könnt Ihr nicht bewusst steuern. Ihr könnt sie nur verdrängen.

Wenn Ihr Eure Gefühle gemeistert habt, fällt es Euch nicht mehr schwer in Euch zu Ruh’n und einfach nur zu sein. Dann seid Ihr bereit die wahre Meisterschaft zu leben. Dann seid Ihr Meister Eures Selbst. Ihr seid dann, ein Lehrer des Seins. Dann lebt Ihr das Paradies auf Erden. Dann könnt Ihr der Zukunft gelassen entgegen blicken. Es wird für Euch keine Umwege mehr geben

Das Paradies auf Erden ist Euer, jetzt und in Ewigkeit!
Durchgegeben an Nicole Müller

Quelle: www.soul-body-mind.de

Weitergabe mit Angabe der Quelle erlaubt und erwünscht.

Was nutzt Wissen, wenn es keiner kennt.;-)

Quelle Text: http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/botschaften/sananda-esu/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s