EE Uriel: Punkt der Wahrheit – Teil 2

ENTSENDUNG DER MENSCHHEIT

Teil II von II

Geliebte Menschen,
Kinder des Einen Herrn, Kinder Gottes!

Wir sind eins. Auf ewig und in der Ewigkeit.
Nun gelangt alles an das Licht – so ist es.
In Ewigkeit.
Ich bin ERZENGEL URIEL, das Licht des Himmels und dort, wo ich bin, ist augenblicklich Klarheit und Wissen, Wahrheit und Liebe.
Denn das Licht hat die Eigenschaft, alles zu zeigen und es, so es unvollkommen ist, zu transformieren.
Heute gebe ich die Botschaft für die Welt und die Botschaft für jedes Menschenkind,
denn ein jedes Menschenkind ist unzertrennlich mit diesem Stern – Mutter Erde – verbunden.
Diese Verbindung bleibt auf ewige Zeiten aufrecht, auch dann, so ihr längst zu den „Aufgestiegenen“ zurückgekehrt seid.
Und doch, gerade diese Verbindung mit der Erde fehlt vielen Menschen, die guten Willens sind, jenen, die mit maßgeblichen Aufträgen zur Erde gekommen sind.
Ich sage euch, die ihr noch nicht angekommen, ja, die ihr euch gar überflüssig fühlt auf dieser Welt:
Ehe ihr euch selbst nicht erkennt, erkennt ihr auch den Weg, den ihr zu gehen gekommen seid nicht, denn der Weg und ihr seid eins!
Der Punkt der Wahrheit im Zeit-und Raumkontinuum ist erreicht. Das heißt:
1.) Alles kommt an das Licht – auf globaler und besonders auf individueller Ebene.
2.) Die Lichtboten und Lichtträger, die es bisher geschickt vermieden haben ihre eigenen Angelegenheiten zu klären,
werden nun – das bewirkt der Lichtzufluss – mit ihren Schatten konfrontiert.
Nur ein NEIN der davon betroffenen Menschen, kann diesen Vorgang aussetzten und in eine andere Zeit verschieben.
3.) Ihr Menschen seid erneut entsandt, diesmal jedoch auf den Weg zu euch selbst und in euch selbst.
Der Punkt der Wahrheit ist erreicht.
Beachtet in den kommenden Wochen, was auf globaler Ebene zutage tritt und beachtet in den kommenden Wochen, was in euch selbst umgebaut und umgestaltet wird.
Beachtet aber vor allem eines: Wie ihr selbst euch auf diesen Prozess einzulassen bereit seid.
Jeder Widerstand erzeugt Schmerz, jedes Annehmen, Hinsehen, Akzeptieren und Loslassen, bringt euch eine neue Freiheit.
So bitte ich euch eindringlich, euch, die ihr mit hohen Aufträgen auf diese Erde gekommen seid, jeden Widerstand in Bezug auf eure Klärung aufzugeben!
Das lässt augenblicklich alle Schmerzen, auf körperlicher oder psychischer Ebene ziehen.
Die kommenden Wochen bringen nichts als die Wahrheit hervor – auf allen Ebenen dieser Welt, die euch unendlich vertraut ist.
Die Erde zu lieben, das ist euer aller Bestimmung und viele von euch sind kaum auf der Erde angekommen.
Mutter Erde zu lieben setzt die Selbstliebe voraus, setzt die Liebe zu eurem Leben voraus, setzt voraus, dass ihr euch selbst kennt, und dass ihr euch selbst nicht fremd seid.
Denn wer sich selbst wie einem Fremden begegnet, der bleibt auf Zeiten ein Fremder dieser Welt und kann sich niemals erden, gleich welche Techniken zur Erdung dieser auch anwendet.
Wisset ihr hohen Engel des Lichts:
Die Wahrheit existiert, die eine göttliche Wahrheit, fern aller menschlichen Wahrheiten, diese Wahrheit existiert; und diese setzt sich nun auf diesem Stern der Liebe überall durch.
Ich bin ERZENGEL URIEL,
und ich bin heute mit einem großen Geschenk, einer großen Hilfe für alle Wahrheitssucher zu euch gekommen.
Mit heutigem Tage, haben alle Menschen, die dazu eine innere Resonanz fühlen, die Möglichkeit, mit dem „Mutterkristall“ und mit dem „Meisterkristall“ zu kommunizieren.
Der Mutterkristall ist im Erdinneren verankert und seit vielen Monaten aktiviert. Bisher konnten sich nur wenige Menschen direkt dahin verbinden. Dies ist von nun an für viele Menschen, die auf der Suche nach der Wahrheit nicht weiterwissen oder Dasselbe Prinzip ist auch für den Meisterkristall aus der Reihe der Kristallschädel möglich.
Folgendes Prinzip sollt ihr anwenden, um nach etwas Übung, geeignete Resultate zu erhalten:
a.) Stimmt euch ein – indem ihr in absoluter Stille verweilt.
b.) Stellt euch innerlich einen großen Kristall vor.
c.) Bittet wie folgt:
ICH…(nennen deinen Namen)
BITTE IN DIESER ANGELEGENHEIT…
(nenne hier die Angelegenheit)
UM WISSEN. ICH BIN DANKBAR.
d.) Danach schlaft ein oder meditiert in der Stille.
e.) Dann vergesst diesen Vorgang – lasst los.
Ein deutliches Zeichen, dass ihr Antwort erhalten habt, ist, so ihr ganz unvermutet und plötzlich einen Gedanken von unglaublicher Klarheit und Kraft in euch wahrnehmen könnt. Ein Gedanke, der euch „zugeflogen“ ist und den ihr selbst gar nicht zu denken im Stande wäret.
Übt das und konstruiert nichts aus eurem Unbewussten heraus. Lasst alles auf euch zukommen und habt Geduld.
Diesen Vorgang könnt ihr wiederholen, jedoch bitte ich ein jedes Menschenkind, sich bei der Fragestellung bewusst zu sein, was es heißt, nicht beliebig zu werden dabei und mit der erhaltenen Antwort bewusst umzugehen, was heißt, sich auch danach zu richten!
Denn es ist ein Phänomen dieser Zeit, dass die Menschen mit vielen Fragen an die Pforten des Himmels klopfen, jedoch mit den Antworten, die sie erhalten unzufrieden,
also im Un-Frieden sind.
Daher sage ich auch: Achtet auf die Fragen und achtet darauf, dass ihr angemessen mit den Antworten umgeht.
Und ein angemessener Umgang ist, so ihr euch immer und bedingungslos nach der Antwort ausrichtet und so ihr das,was euch gesagt wird, auch tut.
Nun gelangen wir dahin, wo es keine Frage mehr gibt, sondern, wo die Antworten von selbst gegeben werden.
Geliebte Menschenkinder, wisst ihr, dass viele von euch immer noch zu unnötigem Geschwätz neigen?
Und finden sich keine Menschen, denen ihr von eurem harten Los breit erzählen könnt, so richtet ihr eure Aufmerksamkeit gegen den Himmel und ihr beklagt euch in einem fort oder aber ihr verlangt nach Antworten, die euch bereits gegeben wurden, nur, dass ihr euch nicht danach gerichtet habt.
Ich sage euch: Gott offenbart sich euch von selbst!
Ich sage euch: Beginnt den Boten des Himmels und Gott selbst zuzuhören! Lauscht in die Stille, da ist alles. Aus der Stille kommt alles, da erfüllt sich alles.
Mit Gott zu sprechen ist das Eine, Gott zuzuhören und zu verstehen, ist etwas völlig anderes. Lauscht und richtet euch nach den Worten, die euch gegeben werden.
Viele Menschen fühlen sich allein deshalb unwohl und meinen, bei ihnen gehe wenig weiter am spirituellen Pfad, da sie die Empfehlungen aus dem Licht in den Wind schlagen.
Diese ist von nun an nicht mehr möglich, dann das Licht manifestiert jetzt alles, und leuchtet auch auf diese menschliche Ignoranz hin.
Geliebte Kinder,
ihr seid zu Großem auf die Erde gekommen!
Seid euch bewusst, dass nur ein aufgeräumter, klarer Geist, das Licht, das jetzt in euer Wesen fließt, ertragen, aufnehmen und aushalten kann.
Die Wahrheit, durch das Erkennen der Wahrheit eures Selbst, ist der Punkt, der jetzt erreicht ist.
Was hilft es da den Kopf in den Sand zu stecken? Nichts.
Ehe ihr erneut entsendet werdet, dann, so ihr in die Welt und zu den Menschen entsandt seid, entsende ich euch nun auf den Weg zu euch selbst.
Denn aus einem geheilten Selbst heraus, erwächst die neue Erde. Von innen nach außen, niemals von außen nach innen, wie manche Menschenkinder meinen.
Beginnt zu schweigen.
Beginnt zu fragen.
Beginnt zu lauschen.
Bis ihr die Sprache des Herrn versteht und bis ihr euch mutig und unerschrocken danach richtet.
Dann seid ihr angekommen auf dieser Welt, dann werdet ihr Mutter Erde und euer Leben lieben, denn der, der sein Leben nicht liebt, ist zu keiner weiteren, sich auf alles
Leben ausdehnenden Liebe, fähig.
Erwacht!
Glaubt dem Himmel, der euch sagt: Glaubt nur eurer inneren Erkenntnis, eurer inneren Erfahrung, euren inneren, von Gott erhaltenen Bildern.
Richtet euch ganz nach dieser Wahrheit aus, denn du selbst bist die Wahrheit und der Weg.
Die Arbeiten im Garten Eden sind weit fortgeschritten.
Achtet euch selbst und achtet das Leben.
Zum Abschluss ein kurzer Überblick zum Weltgeschehen:
1.) Die finsteren Kräfte erleben die letzten Wochen ihrer sichtbaren Existenz.
2.) Die lichtvollen Kräfte treten hervor.
3.) Die Welt geht in großen Schritten in die Neue Zeit.
4.) Der Vorgang der Ablöse der Dunkelkräfte in Politik, Religion und Wirtschaft ist im Gange.
5.) Achtet auf die kommenden Wochen.
Geliebte Menschenkinder,
ich trage euch, so ihr müde seid und wisset, ich bin bei euch, so ihr es nicht vermutet.
Nun bitte ich euch, an euch selbst so lange zu arbeiten, bis ihr ermüdet, damit ich zu tun habe!
Ich liebe euch unendlich,
ich, der ich bin das Licht des Himmels
ERZENGEL URIELDies ist der zweite und abschießende Teil der Botschaft zur Lichtlesung,
des 29. Juni 2012 in Wien
Advertisements

Ein Gedanke zu „EE Uriel: Punkt der Wahrheit – Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s