Freya: „Erinnerst Du dich an mich?“

Erinnerst Du dich an mich? Ich lebe in Dir, in Deiner Mitte. Ich lebe dadurch, dass Du mich spürst. Ich erinnere Dich an Dein Geheimnis, an Deinen Schatz, der tief in dir verborgen ist und dem Du vielleicht manches Mal zu wenig Beachtung schenkst. Er könnte der Tropfen der Weisheit sein. Sei achtsam für das, was in Dir wachsen will und nimm es wichtig auf Deine ureigene Art. Vergiss, was andere gesagt haben und noch dazu sagen könnten. Lass die Rollen los, die nicht zu Dir gehören. Höre auf mich, Deine innere Stimme, die Stimme der Göttin in Dir. Fühle die Kraft, die Dich schon bei unserer ersten Begegnung belebt. Ich helfe Dir jeden Tag wieder, Dir selber treu zu sein. Und Du wirst fühlen, wie selbstverständlich Dir die Kraft ins Fließen kommt. Im Einklang mit Dir, der Natur und dem Leben wirst Du ungeahnte Freuden erleben.

Übrigens, ich bin Freyja und bin Göttin aller Menschen, die ich liebe und die mich lieben. Ich bringe Glück und Leidenschaft auch den Männern, die sich an mich erinnern. 

Dann noch dieser ins deutsche übersetzte Songtext des Songs “The Voice“:

Ich höre deine Stimme auf dem Wind
Und ich hörte, wie du meinen Namen rufst

„Hör, mein Kind,“ sagst du zu mir
„Ich bin die Stimme deiner Geschichte
Habe keine Angst, komm folge mir
Beantworte meinen Ruf und ich werde dich befreien“

Ich bin die Stimme im Wind und im strömenden Regen
Ich bin die Stimme deines Hungers und deines Schmerzes
Ich bin die Stimme, die dich immer ruft
Ich bin die stimme, ich werde bleiben

Ich bin die Stimme in den Feldern, wenn der Sommer gegangen ist
Der tanz der Blätter, wenn der Herbstwind bläst
Niemals schlafe ich während des kalten Winters
Ich bin die Kraft, die im Frühling wachsen wird

Ich bin die Stimme der Vergangenheit, die immer sein wird
Gefüllt mit meinen Sorgen und Blut in meinen Feldern
Ich bin die Stimme der Zukunft, bringe mir deinen Frieden
Bringe mir deinen Frieden, und meine Wunden, sie werden heilen

Ich bin die Stimme im Wind und im strömenden Regen
Ich bin die Stimme deines Hungers und deiner Schmerzen
Ich bin die Stimme, die dich immer ruft
Ich bin die Stimme

Ich bin die Stimme der Vergangenheit, die immer sein wird
Ich bin die Stimmt Stimme deines Hungers und deiner Schmerzen
Ich bin die Stimme der Zukunft
Ich bin die Stimme, ich bin die Stimme
Ich bin die Stimme, ich bin die Stimme

Advertisements

Ein Gedanke zu „Freya: „Erinnerst Du dich an mich?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s