Mira von den Pleiaden und Sananda: „Seid euer multidimensionales Selbst“

Ich grüße Euch, Lichtarbeiter und Lichtwesen,

wir treten heute vor Euch, um vom Fortschritt zu sprechen, dem Fortschritt in Euren Lichtkörpern und dem Fortschritt in Eurer Welt, auf Mutter Erde.

Viele Facetten Eures Menschseins erwachen wieder, während wir sprechen. Während Ihr in die große Zentralsonne eintretet, werden viele Eurer Anteile lebendig, die lange geschlafen haben. Es mag für Euch etwas schwierig sein, dies vollständig zu erkennen, aber nehmt uns beim Wort, dass dies tatsächlich geschieht.

Ihr bewegt Euch immer weiter aus der Dualität heraus und akzeptiert Euer multidimensionales Selbst als lebendigen Anteil Eures Seins.

Nehmt Euch einen Moment Zeit, um über die Fragen nachzudenken, die wir nun an Euch stellen: Was sind Eure Prioritäten? Werdet Ihr immer noch in alte Denkmuster hineingezogen? Fokussiert Ihr Euch immer noch auf den Überlebenskampf? Oder lernt Ihr, loszulassen, darauf vertrauend, dass Ihr soviel mehr seid als Euer physischer Köper in der Dualität, und Euch ins Unbekannte hinauszuwagen?

So viele Wunder warten dort auf Euch. Könnt Ihr loslassen, darauf vertrauend, Euch auszudehnen und voller Möglichkeiten zu sein? Setzt Ihr Euer Vertrauen in Euer Höheres Selbst und in die Quelle? Fühlt Ihr die Verbindung zwischen Eurem Seelenstern und der großen Zentralsonne?

Badet Ihr in der Lichtsäule, die aus der großen Zentralsonne über Eure Chakren durch Euren Körper fließt, ihn durchdringt und weiter hinab ins Herz der Erde einströmt? Fühlt Ihr die Kraft? Beginnt Ihr neue Gedanken und Gefühle zu haben, die mit Eurem ausgedehnten Bewusstsein zu tun haben, mit Eurer Verbindung zu den anderen und zu allem Sein im Kosmos, dem empfindenden und dem nicht empfindenden?

Sobald Ihr beginnt, das Licht zu entwickeln und Euch zu erlauben, seine volle Kraft zu spüren, fangt Ihr an, höherschwingende Gedanken zu haben und höherschwingende Dinge zu sehen. Beginnt Ihr, die Verbindung zwischen Euch, Spirit und den Galaktischen Königreichen zu begreifen? Fühlt Ihr Euch von all jenem weniger getrennt?

Bitte überdenkt und vertieft Euch in diese Fragen. Bitte verbringt noch mehr Zeit in Meditation, seid ein Kanal dieses göttlichen Lichtes, welches von der großen Zentralsonne ausgeht, es durch Eurer Herz leitend und wieder hinauf, in einer konstanten Schleife zwischen Erde und der großen Zentralsonne, und sendet jenes Licht an alle aus, die es benötigen.

Ihr werdet bald nicht mehr fähig sein, eine feste Trennungslinie zwischen Erde und Euch selbst wahrzunehmen, zwischen Euch und anderen. Fühlt dies, seht es, erfahrt es, und nehmt es in Euch auf.

Stellt Euch vor, Ihr schwimmt in einem Umfeld aus Energie, wie in einem Ozean aus Energie, wo alle Partikel nicht von einander getrennt sind. Ihr schwimmt und pulsiert in positiver Energie, und diese vermischt sich mit der Energie der anderen. Stellt Euch das vor. Es wird leichter, Euch dies vorzustellen, nicht wahr? Dies liegt an Eurem Wachstum als Lichtwesen, Ihr Lieben.

Je mehr Licht und bedingungslose Liebe Ihr aussendet, desto beschützter seid Ihr. Erlaubt nur positiver Energie, in Euer Sein einzutreten und von Eurem Sein auszuströmen, indem Ihr Euch von einer großen Schutzkugel umhüllt seht.

Ihr seid dabei, Wunder zu entdecken, die zu entdecken Ihr Euch nicht gestattet habt, solange Ihr in der Dualität gefangen wart. Ihr tretet hinaus in eine weite Welt von Energie, Licht und, ja, Liebe. Eure DNA erlaubt Euch nun, das zu erfassen, was Ihr vorher nicht erfassen konntet. Ihr erhaltet lichtkodierte Informationspartikel, die Ihr nützt und anwendet.

Eure Erinnerung daran, wie Ihr einmal wart, als Ihr vollständig mit der Quelle verbunden wart, treten zutage, und Eure Schöpferkraft wird stärker. Nützt sie, um Eure Neue Welt zu erschaffen, und lasst die alte los. Es ist Zeit.

Viele von Euch sehen uns; viele von Euch sind mit uns in Verbindung. Es wird umso leichter, uns zu hören, zu sehen und sich mit uns zu verbinden, je stärker Ihr Euch in diesen Tagen mit Eurem Höheren Selbst und mit der Quelle, dem Schöpfer, verbindet. Ihr empfangt noch viel mehr Führung, Hilfe und Schutz. Bittet einfach darum, Ihr Lieben.

Steigt in Euren Meditationen mehr und mehr aus Euren „Körperanzügen“ und erfahrt die Leichtigkeit des Seins. Erlaubt diesem, auch in Euren Wachzustand vorzudringen. Erlaubt Eurem multidimensionalen Sein, sich an Euch zu gewöhnen. Probiert es aus. Integriert Euer Höheres Selbst, die Quelle sowie alle Anteile Eures Selbsts.

Die Reinigung von Euren alten Programmen der Dualität erlaubt Euch dies. Lasst los und erfahrt, wie es ist, die ganze Zeit in Liebe und Licht zu leben, sowie allzeit Führung, Information und Wissen zur Verfügung zu haben. Erwartet es, und erfahrt es, Ihr Lieben. Es ist Zeit.

Missversteht dies nicht; Ihr steigt auf. Es ist nur nötig, Euch von der Furcht zu reinigen, die Ihr vor dem vollständigen Erfahren des Übertritts von der Dualität in Eurer multidimensionales Sein empfindet, in Euer göttliches Selbst, welches mit so vielen Fähigkeiten und soviel Schöpferkraft ausgestattet ist.

Um es so auszudrücken: Lasst den „Sandbeutel“ fallen, der Euren „Ballon“ daran hindert, immer höher aufzusteigen, den „Sandbeutel“ der Furcht, jenen der alten, Euch behindernden Glaubenssysteme, und jenen, der Euch festhält in den Mustern des Urteilens, der Wut und des Unglaubens an Eure göttliche Natur. Erlaubt diesen Sandbeuteln, sich von Euch zu lösen, und erlaubt Eurem Ballon des Aufstiegs, immer höher zu steigen, Ihr Lieben: Es ist Zeit.

Wir sind immer für Euch da,

Mira vom Hohen Pleiadischen Rat und Sananda

Gechannelt durch Fran Zepeda.
Quelle: http://www.franheal.wordpress.com
Übersetzung: Océane

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s