Himmlische Botschaft Teil IV: „Hört auf euch kleinzumachen“

Wir möchten euch auffordern, euch eurer eigenen Größe bewusster zu sein.

Entfacht euer Seelenfeuer immer wieder, damit es kräftiger wird und heller lodern kann, damit an diesem Strahlen sichtbar wird, ihr seid Göttlich geführt. Ihr seid mit so viel Großartigkeit ausgestattet, die brach liegt, wenn ihr das Licht eurer Seele nicht heller entfacht. Die vielen ungenützten Talente und Begabungen in euch kommen nicht zum Ausdruck, wenn ihr an eurer eigenen Größe zweifelt.

Hört auf, euch kleinzumachen! Lasst nicht zu, dass andere euch kleinhalten!

Erkennt die Gnade Gottes, die in jedem von euch vorhanden ist und die euch mit besonderen Gaben ausstattet. Auch die Gabe des „Zuhören können“ ist eine solche, die nicht alle  Menschen besitzen. Das Bedürfnis, sich jedem mitzuteilen ist wesentlich ausgeprägter, als die Tatsache, einem anderen durch Zuhören das Gefühl zu vermitteln, man nimmt sich die Zeit an dem was er empfindet und erlebt, teilzuhaben. Erkennt eure Größe im richtigen Ausmaß an, und tragt eure inneren Gaben selbstbewusster nach außen. Nehmt euer Leben in die eigene Hand und  lasst nicht mehr zu, dass andere über euch bestimmen.

Steht zu euren Gaben und zu eurer Größe als Seele, und drückt das aus, was eure Herzenssache ist.

Die Wünsche eures Herzens unterscheiden sich in vielen Dingen von den menschlichen Wünschen. Diese sind meist nach außen orientiert und beinhalten im Endeffekt oft genug wieder nur das Ringen um Anerkennung. Doch in diesen Zeiten des Umbruchs geht es nicht um Anerkennung und um das „Angenommen werden.“ JETZT geht es darum, dass ihr eure eigene Seelengröße anerkennt. Sie ist so groß! So viele Göttliche Gaben sind in euch! Weshalb nur trachtet ihr immer danach so zu sein, wie andere?

Wenn ihr beginnen würdet, euch mit den Wünschen des Herzens mehr zu befassen, würdet ihr euch ganz neu kennenlernen; Die Einzigartigkeit, die jeden von euch ausmacht; Die Begabungen, die so verschieden sind; die Erkenntnisse, die euch zu einem neuen Ausdruck führen würden; die Selbstheilungskräfte, die ihr unterdrückt, weil die wenigsten von euch bereit sind, sich mit sich selbst zu beschäftigen. Ihr habt in vergangenen Zeiten eure Macht an illusionäre Ideologien und an politische Instanzen abgegeben in der Meinung, es würde euch dadurch besser gehen, oder ihr könntet das erreichen, was euch die Medien vorgaukeln. Wir fragen euch: „Habt ihr erreicht, was ihr wolltet? Seid ihr im Herzen glücklich und in der Freude? Brachte Geld, Ruhm und oberflächliche Akzeptanz eure Seele zum Klingen?“

Wisset, es ist höchste Zeit, um von außen nach innen zu gehen.

Die Zeiten werden rauer und schwerer. Die Menschen, die sich immer nur auf andere verlassen haben, werden es in den kommenden Zeiten nicht leichthaben. Jene Menschen, die sich mit sich selbst beschäftigen, haben schon längst erkannt, dass sie den Großteil dessen, was ihnen „passiert“, mit ihrem Denken verändern können. Sie haben erkannt, dass sie Verantwortung für ihr Leben übernehmen müssen, wenn sie aus dem Massenbewusstsein aussteigen wollen. Viele Beschwerden suchen euch deshalb heim, weil ihr eurer Seele nicht zuhört, ihr nicht die Freiheit zugesteht, sie so leben zu lassen, wie sie es sich für dieses Leben vorgenommen hat.  Nicht nur psychische Leiden haben ihren Ursprung in der Seele, auch  körperliche Leiden, die aus der „Nichtbeachtung“ der Seele resultieren, nehmen immer mehr zu. Wir haben euch dies alles immer und immer wieder gesagt. Doch immer noch glaubt ihr, mit chemischen Produkten das in den Griff zu bekommen, was seinen Ursprung in der Seele hat. Damit betäubt ihr nur ihren Ruf nach mehr Beachtung.

Seid starke Menschen, die erkennen, dass Seelenheilung stattfinden muss, damit Gesundheit sich im Körper ausbreiten kann. Nur eine geheilte Seele und ein geöffnetes Herz vermögen jene Heilung in Gang zu setzen, die den Neuen Menschen ausmachen wird.

Einen Neuen Menschen, in dem das Feuer der Seele hell lodern wird, einem, der bereit sein wird, für seine Überzeugungen einzutreten, und der wissen wird, dass Selbstliebe nichts mit Arroganz zu tun hat.  Der Neue Mensch im Neuen Zeitalter wird vorrangig seine Selbstheilungskräfte einsetzen, im Einklang mit der Natur leben und seine Einzigartigkeit und Größe dadurch ausdrücken, dass er Akzeptanz, Mitgefühl, Respekt und Herzenswärme leben wird.

Seid ohne Angst!
Seid im Frieden!
So sei es!

Quelle: http://www.elias-buch-bild.at/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s