Cherubim: „Seid bereit ja zu sagen“

Wir Engel sind euch immer nahe und möchten euch heilen an Körper, Geist und Seele. Uns ist jede Heilung möglich, seid ihr auch noch so tief in der Finsterniss gefangen, unser Licht führt euch hinaus. Wir verwandeln jedes Leben zu einem Wunder. Seid ihr bereit, uns in eurem Leben wirken zu lassen? So werden wir da sein. Dies ist unser Versprechen.

Euer Versprechen sollte lauten, dass ihr alles in Bewegung setzt, um eure göttliche Mission zu leben. Eine göttliche Mission ist immer Freude und Dankbarkeit zu Teilen, anderen einen lichtvollen Weg zu weisen oder einen barmherzigen Dienst zu erweisen.

So lasst uns noch etwas sagen zu eurem Geld. Da es dort sehr viele Fragen und Missverständnisse gibt. Geld ist Ausdruck eures inneren Denkens und Fühlens. Wenn ihr es liebt, kommt es zu euch. Wenn ihr es benutzt aus Gier und anderen niederen Zwecken oder anderen damit schadet oder sie für Geld ausbeutet, so wird eure Seele krank und ihr werdet dies in anderen Leben ausgleichen müssen.
Lasst das Geld zu euch strömen und erfreut euch daran. Derjenige, der viel davon hat, möge es angemessen Teilen, doch auch der, der wenig hat, kann barmherzig sein.

Die Fülle ist von Gott erdacht, so macht nichts auf der Erde schlecht, denn ihr versteht die Gottes Gesetze noch zu wenig. Das Geld ist auf eurer Welt, um euch die Möglichkeit zu geben, barmherzig und voller Freude zu sein. Und doch ist es auch da als Prüfung für die Seelen, denn einige verfallen der Gier und verirren sich. So kann Gott erkennen, welche Seele bereit ist, seine Weisungen zu empfangen und seine Taten zu vollbringen. Doch auch den Armen sei gesagt, dass Neid und Missgunst oder schlechtes Reden über Wohlhabende nicht von Gott gewollt ist. Ihr sollt nicht bekämpfen und spotten, sondern lieben.

Alles auf eurer Erde hat eine Ordnung und Gott sieht alles, was geschieht. Und alles wird eine Wirkung haben auf jede einzelne Seele. So kümmert euch nicht darum, was andere tun und belehrt andere nicht, wie sie zu leben haben. Seid gutes Vorbild und voller Freude und Barmherzigkeit, so werden andere eurem Lebensstil folgen. Seid bereit Ja zu sagen zur Fülle und haltet euch nicht fest an Mangel und Frust. Gott möchte euch beschenken, öffnet eure Hände und nutzt eure Gaben und Talente. Seid bereit, zu wirken für Gott und für das Gute in euch und eurem Leben. So sind Zeiten des Mangels Zeiten der inneren Einkehr, wo die Seele wieder erkennen soll, dass sie vom Weg abgekommen ist. Keine Seele soll in Mangel leben. Gott und wir Engel können jede Situation zum Guten lösen, doch ihr lasst es oft nicht zu, da euch die Sorgen und der Kummer in einer Lethargie halten.

So möchten wir von euch, dass ihr euch reich seht und voller Lebensfreude. Jeden Tag, jeden Morgen, jeden Abend erschafft dieses Bild von euch als reich und glücklich vor eurem inneren Auge und fühlt, dass dies der Wille Gottes ist. Ja, es ist der Wille Gottes, dass ihr reich und glücklich seid. Reich bedeutet: reich beschenkt zu sein vom Leben mit allem, was ihr benötigt. Reich zu sein bedeutet, in Fülle zu haben, all das, was euer Herz begehrt. Ihr sollt Lachen und glücklich sein, das ist es, was Gott sich für euch vorstellt. So lasst doch eure Sorgen los und habt Vertrauen in Gott und in unser Engelwirken. Vertraut doch dem, was wir sagen und nicht dem, was euch zweifelnde Menschen sagen. So sagen sie, Geld sei schmutzig und man dürfe nicht um Geld beten und auch nicht dafür Geld nehmen, wenn man einen göttlichen Dienst tut. Woher nehmen die Menschen diese Gedanken? Haben sie mit Gott selbst geredet? So wüssten sie, dass Gott ihnen etwas anderes sagen würde, denn Gott ist die Fülle und möchte die Fülle allen schenken. Gott ist die Fülle, so auch das Geld, wie können manche Menschen es dann verdammen und schlecht reden? Wie können sie sich anmassen zu sagen, dass Geld müsste verschwinden? Wisst ihr denn nicht, dass Gott darüber bestimmt, was auf der Erde geschieht? Und so ihr nicht lernt, so wird Gott euch weitere Möglichkeiten geben dazu, denn wenn ihr schon nicht mit einem Geldsystem leben könnt, wie wollt ihr dann ohne eines leben? Es ist nicht das Geld, das euer Problem ist, sondern eure Abkehr vom Guten und Gottgewollten.

Ihr dürft euch vieles wünschen, doch ihr kommt nicht daran vorbei, euch zu bewähren und zu lernen. Und ihr habt eure Lektion zumThema Fülle noch nicht gelernt. Gott hat euch auf Erden die Möglichkeit gegeben in einer dreidimensionalen Welt zu leben, so dass ihr die Chance zum Erwachen habt. Doch viele von euch bleiben mitten in der Illusion stecken und ihr fangt an, zu urteilen und euch selbst als Götter aufzuspielen, die darüber bestimmen, was geschehen soll und wie andere sich verhalten sollen. Dies steht euch nicht zu. Habt ihr noch immer nicht verstanden, was die Meister euch immer wieder mitteilten? Habt ihr die Worte von Jesus Christus vergessen? Ihr sollt nicht urteilen, denn ihr seht den Splitter im Auge des Bruders, doch euren eigenen Balken, der vor euren Augen ist, den seht ihr nicht.

Ihr beurteilt gerne und stellt eure Regeln auf. Doch wer von euch ist so weise wie Gott? Wer von euch hat Überblick über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und wer von euch kann wissen, warum eine Seele genau das erlebt, was sie gerade erlebt? Ihr solltet das Leben nicht aus der einseitigen Perpsektive sehen, dass ihr nur das seid, was ihr gerade lebt, dieser Mensch mit einem bestimmten Namen. Ihr seid viel mehr: ihr habt unzählige Leben hinter euch und unzählige Schulungen in der geistigen Welt. Und viele von euch haben noch immer nicht verstanden, da sie meinen, sie dürften sich über Gott erheben und eigene Regeln aufstellen. So haben auch die Religionen dies mißbraucht, denn  wer von den Religionsführern weiß, was Gott möchte? Nur die Seele, die von Gott als Bote gesendet wird, weiss genau, was Gott möchte. Und so wirkt diese Seele für Gott und erfüllt seinen Willen. Und doch redet Gott mit jedem von euch, doch ihr hört ihm nicht zu, nur sehr selten erkennt ihr seine Stimme. Wenn ihr Gott hört, so zweifelt ihr nicht, so denkt ihr nicht: „Wie soll es nur weitergehen in meinem Leben?“ Denn ihr wisst: es geht gut weiter. Daran ist gar kein Zweifel. Doch wenn ihr Gott nicht in eurem Leben habt, so habt ihr Angst an jeder Wegkreuzung. Denkt gut über diese Worte, die wir euch nun gegebenn haben, nach. Sie bestimmen über euer Glück oder Unglück.

Seid weise und dankt Gott, dass er zu euch spricht und euch ein neues Medium geschenkt hat, das wir Engel nutzen, um euch zu erreichen. Dies ist geschehen, weil Gott euch liebt und euch erinnern möchte an die Wahrheiten, die immer bestehen bleiben. Denn Gottes Wahrheiten sind unveränderlich und ewiglich.

Wir sind die Engel Gottes und dienen an seinem Thron
Wir sind die Cherubim der Liebe und der Fülle

Quelle: http://connykoppers.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s