Kryon: „Die Reine Absicht und die Liebe zu dir selbst“

Nun betreten wir gemeinsam neues Terrain. Ich möchte gern ausführlich beleuchten, wie es nun weitergeht mir dir und der Erde. Ja, richtig, ich nenne euch beide in einem Atemzug. Ich weise gern nochmals darauf hin, dass deine Entwicklung mit der Erdevolution eng verbunden ist. „Was macht den Neuen Weg aus, was muss ich dafür tun?“, möchtest du vielleicht fragen. Mach dir keine Sorgen, du bist bereits dabei, ihn zu beschreiten. Seit der Harmonischen Konvergenz bist du auf dem Neuen Weg der Erde, immer in starker Verbindung mit Mutter Erde. 
Gemeinsames verbindet, nicht wahr? Und dein Leid ist das Leid von Gaia und deine Lust ist auch die ihre.

Seit der Harmonischen Konvergenz 1987 ist die gesamte Menschheit auf dem Weg der Veränderung, der Klärung und der Läuterung, jeder auf seine Art und Weise. Der Mensch, der sich bewusst auf den Weg macht, so wie du einer bist, hat die Möglichkeit, sich einiger Werkzeuge zu bedienen. Es sind die Werkzeuge der Neuen Energie. Seit 1987 gelangen in Abständen und mit steigender Intensität große Wellen hoher göttlicher Energie auf diesen Planeten, ganz gezielt und passend zur Entwicklung von Mensch und Erde. Dies geschieht natürlich nicht zufällig und nicht willkürlich.

Dabei wird Rücksicht auf die Erde genommen, um deren Veränderung es hauptsächlich geht. Damit möchte ich nicht sagen, dass die Menschen unwichtig sind, doch in erster Linie ist die Erde die Patientin, Klientin oder Nutznießerin, wie immer du es sehen möchtest. Der Mensch hat den freien Willen, er kann über seinen Weg entscheiden. Und das tun die inkarnierten Menschen jetzt auf der Erde: Die einen machen sich auf den Weg in die Ganzwerdung, die anderen entschließen sich, doch noch ein paar Lernaufgaben zu erledigen, noch ein paar Runden zu drehen. Sie tun das auf einem anderen Planeten, oder, schon etwas umgeformt, mit einer anderen DNS-Ausrichtung, erneut auf der Erde. Es erfordert viel Mut und Kraft und eine große Klarheit, die Erde in einer noch turbulenteren Zeit wieder zu besuchen. Erinnerst du dich, das Thema dieses Universums ist „Mut“?

Die Werkzeuge der Neuen Energie sind göttliche Gaben, die es ermöglichen, weiter in die eigene Meisterschaft zu schreiten. Den Weg in die Meisterschaft hast du wahrscheinlich schon in den vorherigen Inkarnationen begonnen. Einige von euch sind schon Meister, die sich noch einmal bereit erklärt haben, hier zu inkarnieren, um der Erde zu helfen.

Alle Werkzeuge der Neuen Energie dienen der Herzensöffnung; sie sind Geburtshelfer am Beginn des Weges in die reine Absicht. Eine „reine Absicht“, und diesen Begriff erkläre ich dir sehr gern, ist der Ausdruck deiner eigenen Göttlichkeit.

Wenn du etwas in reiner Absicht tust, tust du es mit offenem Herzen, so wie ein Kind ganz unschuldig die Welt entdeckt. Wer mit reiner Absicht diesen Weg zurück in die Einheit geht, geht den Weg mit der eigenen Göttlichkeit. Ich schenke dir dieses Buch, damit du dein Leben nun mit geöffnetem Herzen und reiner Absicht eigenverantwortlich immer mehr in die Hand nimmst. Das beinhaltet, dass du bereit bist, dein Sein völlig umzukrempeln, aufzuräumen und Platz zu schaffen für Neues. Wenn ich „aufräumen“ sage, meine ich hauptsächlich die Klärung deines Emotionalkörpers.

Dieser Körper, der mit deinem physischen Körper verbunden ist, enthält alle Erfahrungen dieses und auch der anderen Planeten in diesem Teil des Universums, wo Dualität gelebt wird. Die primäre Aufgabe ist nun, die Erlebnisse der Inkarnationen auf diesem Planeten zu klären.

Der nächste Schritt wäre, deine Sternenbegegnungen zu betrachten, zu glätten und anzuerkennen. Ängstige dich nicht und sage nicht: „Kryon, woher soll ich wissen, wann was zu tun ist?“ Du bist nicht allein. Deine Helfer sind immer da und geleiten dich durch die Reinigungsphase. Sie präsentieren dir durch kleine Erlebnisse all deine zu bearbeitenden Themen wie auf einem Silbertablett: Sie servieren dir deine Klärungsarbeit, manchmal sanft, manchmal sehr direkt. Und du hast die Aufgabe, all das zu erkennen, zu akzeptieren, gegebenenfalls zu entlassen oder zu integrieren. Ist doch gar nicht so schwer, oder? Bei dieser Klärungsarbeit ergibt sich fast automatisch, dass du den Wunsch verspürst, auch auf der äußeren Ebene aufzuräumen. Sei es tatsächlich zu Hause in deiner Wohnung oder in den Beziehungen, die zu deinem Leben gehören.

Kryon durch Barbara Bessen

Quelle: http://www.vigeno.de/barbara-bessen/kryon-seelenfamilie-free

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s