Rat der 9: „Inneres Vertrauen und eine neue Richtung“

Wir sind der Rat der Neun. Wir kommen heute, um einige der vielen eintretenden Veränderungen in euren Leben anzusprechen.

Für einige von euch ist die Vorstellung erregend, in eine Welt zu gehen, die anders ist als jene, in die ihr geboren wurdet ~ für viele andere Menschen ist es erschreckend. Wieder andere sollen nur den Beschränkungen der dreidimensionalen Dichte entgehen. Und dann gibt es jene Seelen, die ihre neue Welt in die Existenz träumen. Welche Wirklichkeit ruft euch? Oder liegt dies jenseits eurer gegenwärtigen Vorstellungen?

Wir wissen, dass es ein wenig Furcht unter den Lichtarbeitern gibt, dass die Neue Welt überhaupt nicht existiert und niemals existieren kann ~ dass es einfach eine kollektive Täuschung ist, in die ein Teil der Menschheit gefallen ist. Dieses „was wäre, wenn nichts am 21.12.2012 passiert, wo werden wir dann sein“, wirkt in euren Köpfen wie ein dunkler Schaffen. Die Möglichkeit existiert, aber das heißt nicht, dass die Neue Welt nicht wirklich ist. Wir sagen euch, dass sie existiert, JETZT, in der immerwährenden Gegenwart, in einer höheren Schwingungs-Frequenz als die, in der ihr gegenwärtig lebt. Ihr seid fast am Rand des Verstehens.

Wie unser Schreiber kürzlich bemerkt hat, fühlt sie sich heute anders als vor ein paar Monaten. Obwohl sie ein relativ ruhiges Leben außerhalb eurer Arbeits-Umgebung führt, fühlt sie, dass es große Bewegung innerhalb gegeben hat. Sie fühlt sich wohler, selbstsicher und sicher im Gegensatz dazu, wie sie einmal die Welt als Kind oder sogar als Erwachsener sah.

Sie kann sich an das erste Mal erinnern, da sie alleine als Teenager in die Stadt ging. Sie war sehr furchtsam, vor was, hätte sie nicht sagen können. Es war mehr ein Gefühl von Furcht, die alles um sie durchdrang, obwohl ihr Leben außerhalb normal war. Ihr seht, eine ihrer Aufgaben war es, die Furcht zu nehmen und sie umzuwandeln, und das durch verschiedene Erfahrungen. Sie lernte dem Drängen ihres Herzens zu folgen, auch wenn ihr die Orte, zu denen sie ging, ihr ein Gefühl von „dort draußen“, am Rande sein, gaben. Sie wählte den Weg des Herzens und ging durch das dunkle Tal, und jetzt kommt sie hinaus, zu den Höhen des Berges, wo sie Blicke auf die Morgendämmerung voraus einfangen kann. Heute sieht sie jedem Tag, wie er kommt, entgegen. Während die Energien aus dem Kosmos die Atmosphäre durchdringen und in das Erdreich eindringen, auf dem sie steht, fühlt sie die Veränderungen der Schwingung, und wie eine wachsende Pflanze sich zur Sonne dreht, ist nur ihre Sonne, die Sonne hinter der Sonne, die große Zentrale Sonne.

Was werdet ihr in eurer Welt von morgen finden, könnt ihr euch mehr vorstellen. Ein linear geschulter Verstand kann die Komplexität und die Einfachheit nicht begreifen, was um eine neblige Ecke existiert ~ die Mehrdimensionalität. Heute ist es nur ein Konzept und morgen werdet ihr darin leben.

Wir wissen, was im Herzen unseres Schreibers lieg. Eines Tages hatte sie einen Einblick in ihre Neue Welt und für sie war es ein Blick auf „Zuhause“. Die Schönheit, unbeschreiblich, mit Farben, Düfte und das Gefühl von geliebt werden. Sie fing diesen Blick auf während einer Initiation, die sie erhielt. Am gleichen Tag bekam sie auch eine schnelle Vision von einem schönen Wesen, sie mit einem Blick unendlichen Mitgefühls und Liebe betrachtend. Wir können jetzt sagen, dass dies ein Blick auf ihr Höheres Selbst war. Und eines Tages werdet ihr alle euer Höheres Selbst treffen und wissen, dass dieses Eine immer bei euch gewesen ist, euch führend und euch ohne Urteil liebt.

Erst gestern, als unser Schreiber in den Spiegel schaute, kam sie plötzlich zu der Erkenntnis, wie sehr sich ihr Blick in nur wenigen Wochen verändert hat. Nachdem sie ein wenig skeptisch in Bezug darauf gewesen war, ein Besatzungsmitglied auf einem der Raumschiffe der Galaktischen zu sein, hat sie es jetzt uneingeschränkt angenommen. Täglich erlebt sie innere Gespräche mit ihrer Zwillingsflamme und anderen (noch namenlos) Besatzungsmitgliedern. Nachts bittet sie, an Bord der Schiffe genommen zu werden. Obwohl sie sich selten an die Erlebnisse erinnert, weiß sie jetzt, dass es wirklich ist, denn sie hat sich innerlich verändert.

 Unser Schreiber hat genug Erfahrung mit innerem Vertrauen um zu verstehen und zu spüren, dass Änderungen tatsächlich in ihre Welt kommen. Von einem Punkt der Furcht hat sich das Gefühl zu wissen bewegt, und mit dem Wissen wird sie sich in ihre neue Welt mit Freude in ihrem Herzen bewegen. Jetzt kann sie ruhig, geduldig und friedlich bleiben, während sich die Ereignisse um sie entfalten. Ihr Herz wird unberührt vom Fall der Strukturen der dreidimensionalen Paradigmen bleiben, weil sie jetzt das neue Paradigma sich innerhalb ihres Herzens aufbauen fühlt, mit jedem Tag wirklicher werdend. Eines Tages wird sie ihre Augen öffnen und in die neue Welt hinausgehen und niemals mehr zurückblicken, wie es einmal war.

Bevor irgendjemand von euch in die Neue Welt treten kann, müsst ihr eure eigene innere Arbeit machen. Keiner kann das für euch machen. Es gibt jene, die euch zeigen können wie ihr es macht, aber sie können euch nicht auf ihren Rücken nehmen. Jeder Mensch ist für seinen eigenen Fortschritt und Prozess verantwortlich. Einige werden es ganz leicht und natürlich finden, andere werden sich abmühen. Es ist, wie es sein sollte, die Seele jeden Individuums trifft ihre eigenen Wahlen für das, was sie erfahren und lernen soll, bevor sie in die Verkörperung eintritt. Deshalb beurteilt euren Fortschritt nicht gegenüber eines anderen Menschen. Alle werden am Ende den Weg nach Hause machen, nur einige werden vor anderen dort ankommen. Um am Ende gibt es keine lineare Zeit oder einen Termin für die Seele zu erfüllen. Die Rückkehr zu den höheren Dimensionen ist so natürlich, wie Wasser zum Meer fließt. Wenn sie bereit ist, wird die Seele auf den inneren Ruf reagieren.

Die Wahrheit bei der Sache ist, dass ihr alle diesen Prozess gemeinsam geschaffen habt. Vor langer Zeit erinnerte ein Mann namens Yeshua seine Anhänger, „ja, ihr seid Götter!“ Seine Worte wurden damals nicht verstanden, aber die Menschheit ist seit damals durch viele Erfahrungen geschritten. Einige Menschen beginnen zu erkennen, wie mächtig sie sind oder sein werden, wenn sie das Ego und die Emotionen gemeistert haben. Unser Schreiber weiß wie es sich anfühlt, aus dem emotionalen Wagen zu fallen und sich für seine Fehler zu verzeihen. Es ist alles ein Teil des Lebens in der Dualität. Während die Welt in die fünfte Dimension aufsteigt, wird die Meisterung sowohl härter, als auch leichter werden. Um euch vorzubereiten, ermutigen wir die Wegbereiter zu beginnen nachts, wenn euer Körper im Ruhezustand ist, die galaktischen Lichtschiffe zu besuchen. Dort, in der Gesellschaft eurer Freunde und Familie, könnt ihr unterrichtet werden, wie ihr in der fünften Dimension lebt. Die Informationen und Empfindungen werden von eurem Unterbewusstsein absorbiert, so dass die lange leer stehenden Teile eures Verstandes anfangen wieder aufzuwachen. Und ihr werdet langsam beginnen zu erkennen, dass ihr euch auch von eurem innen heraus verändert. Ihr werdet eure Neue Welt schaffen, zuerst in eurem eigenen Herzen und dann für alle sichtbar.

Mit Segen und Ermutigung sagen wir euch adieu.

Vielen Dank, Rat der Neun

Rat der Neun durch Méline Lafont, 22.08.2012, http://pleiadedolphininfos.blogspot.be/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s