Hilarions Wochenbotschaft 2. – 9. September 2012

Ihr Lieben,

In dieser Zeit der Veränderungen in eurem physischen Körper und der Welt, die euch umgibt, sollte man die Verbindung mit seiner Mitte aufrecht erhalten. Vieles wird passieren, das keinen Sinn macht und das euch von eurem Ziel ablenken kann. Deshalb ist es wichtig, euch jeden Tag zu erden. Ihr seid schon lange die Vorreiter der nun stattfindenden Veränderungen und ihr habt die meisten Veränderungen in euch selbst erfahren, der Veränderungen, die ihr nun bei den anderen in eurer Nähe beobachten könnt. Die größte Veränderung findet im Bewusstsein statt. Es gibt eine immer größere Bereitschaft zu akzeptieren, dass die Menschheit zu Größerem geschaffen ist und mehr Möglichkeiten hat, als bisher gedacht. Und das wird sich schließlich in der Veränderung der Gesellschaftsstrukturen umsetzen. Viele neue Ideen werden an die Oberfläche kommen und sich in greifbaren Problemlösungen manifestieren, die für alle von Nutzen sein wird.

Mit der Aufnahme der hereinfließenden Energien wird eine sich erweiternde Weltsicht kreative Lösungsansätze für die vielgestaltigen Probleme dieses Planeten und seiner Bewohner bringen. Und wenn sich die Herzen der Menschen als Antwort auf diese Energien weiter öffnen werden, dann wird ein Gefühl des Einsseins unter der Menschheit vorherrschen. Eine Rasse wird sich mit den anderen durch die Quelle von Allem-Das-Ist verbunden fühlen. Zwistigkeiten werden sich auflösen, als hätten sie nie existiert und in den Beziehungen unter den Menschen wird es in relativ kurzer Zeit viel Fortschritt geben. Und wenn dieses neue Verständnis sich unaufhaltsam ausbreitet, wird das Potential der Menschheit positive Veränderungen zu erschaffen, exponentiell zunehmen und es wird viele Veränderungen geben, die wie ein Wunder anmuten.

Doch für jetzt ist es an den Lichtarbeitern auf der Welt, an ihrer Vision einer vollkommeneren Welt festzuhalten und voller Vertrauen ihren persönlichen Weg zur Ganzheit, dem Gleichgewicht und des Aufstiegs voran zu gehen. Euer Glaube ist es, der euch über alle bisherigen Grenzen in die Meisterschaft euer selbst, eurer Energien und Leben emporheben wird. Und eure Träume werden sich vor euch in einer erstaunlichen Geschwindigkeit und wundersamer Synchronizität manifestieren. Wisst, dass ihr Schöpfer seid, und dass das, was ihr in eurem Leben in diesem Moment vor euch seht, das Ergebnis eurer Gedanken und Absichten ist. Die Gnade der Liebe durchdringt euer Wesen und es ist diese aus eurer Mitte hervorstrahlende Kraft, die die notwendigen Veränderungen im Innen und Außen bewirken wird. Vergesst nicht, Ihr Lieben, dass ihr auf dieser Erde als die Botschafter des Göttlichen wandelt, als Vertreter eines höheren Dienstes an dieser Welt, und, dass ihr den Unterschied ausmacht.

Ein jeder von euch geht leichten Schrittes und hinterlässt in dem Sinne, zu den dichten Energien beizutragen, nur minimale Spuren. Diese dichten Energien werden nun durch das Licht und die Liebe, die ihr in euch haltet, hinweg gehoben. Jene von euch, die bei der Umwandlung dieser Dichte ihre Schwere erfahren haben, werden nun eine größere Leichtigkeit des Seins und längere Perioden der Klarheit und Bewusstheit in sich erfahren. Wir wissen, dass sich viele von euch abgekämpft fühlen und ihr euch manchmal fragt, warum ihr euch so enthusiastisch gemeldet habt, als Freiwillige gesucht wurden, um sich auf diesem Planeten zu inkarnieren. Es entsprang eurer großen Liebe und eures Mitgefühls für nicht nur die Menschheit, die euch hierher getrieben hat, sondern auch das Wissen, dass sich noch ein tieferer Zweck im Kosmos offenbaren werde. Euer Mut und eure Abenteuerlust werden von allen, die vor euch schon denselben Weg gegangen sind, in höchstem Maße geachtet und geehrt. Ihr seid niemals allein.

Macht weiter damit, gut zu euch zu sein, um euch selbst zu kümmern und eure innere Stimme zu beachten. Gebraucht alle eure Sinne und fühlt euch in die Welt um euch hinein. Haltet Ausschau nach der Schönheit in allen Dingen und allen Menschen. Seht mehr das was euch verbindet und weniger das, was euch scheinbar trennt. Lasst euch von dem in euch wohnenden Frieden umgeben und segnet in eurer Sehnsucht und Streben nach immer höheren Visionen alles Lebendige. Eure Haltung der Dankbarkeit, die ihr in einem der vielen täglich ausgesprochenen herzlichen “Dankeschön” zum Ausdruck bringt, wird euch noch mehr des Guten bringen, das ihr so sehr verdient.

Bis nächste Woche….

ICH BIN Hilarion

durch  Marlene Swetlishoff, www.therainbowscribe.com

Quelle: http://wirsindeins.wordpress.com/

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s