SaLuSa vom Sirius – Interview 2. Teil

Dieses Mal bleibt er bei der Fragenbeantwortung außergewöhnlich seriös – hochinteressante Informationen!

Interview mit SaLuSa – Teil 2  (8. September 2012)

Sei gegrüßt, mein Freund und Mentor. Heute geht’s an die eingeschickten Fragen der deutschsprachigen Leserschaft. Ich danke Dir, daß Du Dich für diese Fragen bereitstellst. Bedeutet Dir dies Mühe, oder wie erlebst Du Dein Hier-Sein auf diesen Seiten?

Es bereitet mir großes Vergnügen. Zum Beispiel stehe Ich neben Dir während Du Deinen Sicherheitskanal aufbaust. Ich stehe hier und beobachte Dich, wie Deine goldene Lichtröhre da in die Höhe schießt und Anschluß bei mir in den Höheren Ebenen sucht. Und Du merkst, daß Ich neben Dir stehe, und Du denkst Dir: „Was sich der jetzt wohl von mir denkt, wenn Ich da eine Verbindung ganz hoch hinauf aufbaue, 1½ Meter neben ihm, obwohl er da steht ?“Nun, mein Lieber, Ich denke Du hältst Dich einfach an Deine Vorgaben so wie Hilarion es Dich lehrte. Aber wir zwei sind derartig über Sa-Phirah-Tah miteinander verbunden, daß Du Dir ruhig einen Action-Film unmittelbar vor dem Channeling reinziehen könntest, Du würdest mich immer noch gut wahrnehmen. Doch bitte Ich Dich dies nicht zu tun, da meine unterschwellige Energie zwischen den Zeilen nicht so stark zum Tragen kommen würde, wie wenn Du Dich in der rechten Art und Weise vorbereitest.Ganz ehrlich, SaLuSa. Das beruhigt mich ungemein. Du weißt, Ich fühle mich der Wahrheit verpflichtet, auch wenn Ich diese letztendlich doch nur subjektiv weitergeben kann.

So, mein Freund. Die erste Frage, die Du ausgewählt hast kommt von mir. Mich würde interessieren, warum sich große, bekannte Channelmedien oftmals irren. Zum Beispiel vor einigen Jahren, wo Blossom Goodchild mit dem 14. Oktober und dem großen Lichtschiff, daß 3 Tage lang für die ganze Menschheit sichtbar hätte sein sollen für große Aufregung unter den Lichtarbeitern gesorgt hat, andere Medien sich mit Bestätigungen überhäuften und letztendlich eine riesige Erwartungshaltung und eine riesengroße Enttäuschungswelle ausgelöst haben. Auch Mike sprang auf diesen Zug auf – und irrte sich ebenfalls.

Ja, Karlheinz. Dieses Geschehen fanden wir sehr wichtig. Zum einen stand es tatsächlich zur Möglichkeit das angekündigte Lichtschiff erscheinen zu lassen. Zum anderen war es uns völlig klar dies nicht in die Wege zu leiten. Es war wie ein Aufrütteln – von unserer Seite – vorsichtiger mit unseren Informationen aus der geistigen Welt umzugehen. Es begannen sich gezielte Falschinformationen – bezahlte Wölfe im Schafspelz – in Eure Channelreihen einzuschleichen und Negativ-Energie unter den Lichtarbeitern zu verbreiten. Darum mitunter dieser Warnschuß auch. Ich habe Dir unmittelbar nach Auswahl meiner ersten Frage eine Webseite aus der damaligen Zeit gezeigt, und möchte, daß Du den Link dorthin hier in meine Antwort setzt (http://spiritgate.de/docs/pixie~october-14-the-nine.php). Ich danke Dir. Hier ist ein Positiv Beispiel dargestellt, wie wir „Sender“ uns einen Medium-Kanal in einer schwierigen Situation wünschen. Damit ist alles zu Deiner Frage gesagt, mein Kind.

Die nächste Frage, die Du ausgewählt hast ist von meinem Freund Jaco. Dieser fragt: „falls SaLuSa sich wieder meldet: herzlichen gruß an ihn, die sollen sich mal endlich zu zeigen geben und uns persönlich sagen (der breiten masse) was für ein kindergarten das hier doch ist.“

Aber ja doch, meine Lieben. Ihr seid in einem Kindergarten ! Mit vielen liebevollen Aufpassern, Tanten und Helfern. Wie wollt ihr denn sonst in Eure Schöpferkräfte finden, wenn ihr kein Spielzeug zur Verfügung bekommt, um Eure Erfahrungen damit zu machen es Euch gegenseitig wegzunehmen, weil Euch das Spielzeug des anderen so viel besser zu gefallen scheint, als das eigene ?

Aber, meine Lieben. Glaubt nicht, daß wir „Erwachsene“ sind. Wir, die Völker dieses Universums und die Lichter unter den Sternenkindern, wir sind 4. Klasse Grundschule. Wir bewegen uns zum Teil in der neunten Dimension – und doch …..

Also was erwartet ihr von Euch ? Die Kindergartenzeit geht mit dem Aufstieg zu Ende. Für diejenigen unter Euch, die sehr weit sind. Ihr bekommt nur andere Spielzeuge, die ihr an die Kleineren weiter reicht und sie in Liebe damit umzugehen lehrt. Mit großer Liebe, Gruß an Jaco zurück, Dein Freund SaLuSa.

Jetzt hast Du einige Fragen von Barbara ausgewählt:

SaLuSa, kannst Du sagen, wie ich mir die Zeit unmittelbar nach 2012 vorstellen kann: Du Bist Schöpfergöttin Barbara. Was Du zu schöpfen erwünscht, bewußt oder unbewußt wird sich manifestieren. Anfangs noch langsam, dann wesentlich schneller. Werden wir unser Karma weiter abtragen müssen, also Ausgleich schaffen? Solange Du nicht in Harmonie mit den geistigen Gesetzen des Kosmos lebst, wirst Du immer ein Auffangbecken Deiner eigenen Fehlinterpretationen sein. Doch werden Euch die Führungen durch weise Wesenheiten – vor allem nach dem Aufstieg – zunehmend bewußter. Wie lange müssen wir rücksichtslose Mitmenschen mittragen? So lange, wie Du Rücksichtslosigkeit in Deinen verletzten Bewußt-Seins-Schichten mitträgst, sie gezwungenermaßen also selber lebst. Werden wir weiterhin Probleme bewältigen müssen? Wenn Du – auf einer höheren Ebene – der Meinung bist Probleme zu brauchen, so soll es Dir gewährt werden. Wann werden die Menschen aufhören, Tiere zu quälen? In dem Augenblick wo die gesamte Menschheit soweit erwacht ist, daß sie das Eine kosmische Gesetz zu leben fähig ist: „ICH BIN DU !“. Ein Gesetz, das für alle Geschöpfe die gleiche tiefe Bedeutung besitzt. Voll gelebt wird dieses Gesetz erst im Goldenen Zeitalter werden. Doch nach dem Aufstieg kommt zuerst die Aufbauphase! Was ist mit denen, die nicht erwachen wollen – werden sie gehen? Wenn Liebe in ihren Herzen ist – werden sie früher oder später erwachen. Wenn keine Liebe in ihren Herzen ist werden sie spätestens im Jahre 2014 gehen. Aber alle – die es wollen – bekommen die Gelegenheit zu erwachen! Müssen wir weiterhin einer unliebsamen Beschäftigung nachgehen, um unseren Lebensunterhalt zu “verdienen”? Definitiv „NEIN!“ Dies würde gegen die Evolutionsgesetze der Neuen Zeit verstoßen. Wie lange wird dieser Prozess noch andauern, bis wir wirklich vom Goldenen Zeitalter sprechen können? Je nach Entwickelung der Gesamtheit der neuen Schöpfergott/göttinnen-Menschheit zwischen 10 bis 20 Jahre. Diese Zwischenzeit wird „Aufbau-Phase“ genannt werden und für Euch Menschen eine sehr kreative, tief befriedigende Zeit ergeben, die letztendlich in das Goldene Zeitalter münden wird.

Hier kommt nun eine Frage von Joseph, den Aufstieg betreffend:

Du hast oft über den anstehenden Aufstieg gesprochen und uns die Zeit danach in herrlichen, hoffnungsvollen Bildern geschildert. Was ich aber bislang noch nicht so richtig “begreifen” kann, ist der reale Ablauf dieses Ereignisses! Kannst Du mir, bzw. uns, bitte etwas detaillierter erklären, wie wir uns diesen Aufstieg vorstellen können. Bestimmt ist er für jeden individuell – und wie müssen wir uns die Zeit nach dem 21.12.2012 vorstellen? „realer Ablauf“ ist etwas, was es nur im Verstandesdenken gibt, mein Freund. Vor allem Mike und Ich versuchen Euch auch über den Verstand zu füttern, wobei wir uns klar sind, daß dies noch sogenannte alte Energie ist. Hunger nach dieser Fütterung haben nur Menschen, die noch zu sehr in dieser alten Energie verhaftet sind. Dies ist in Ordnung so, sonst würde es nicht so viele Lichtarbeiter geben, die dies noch immer brauchen.

Am Ende dieses Jahres, zum Teil sogar vorher, werden die morphogenetischen Felder des Christus-Gitters rund um die Erde die eingekerkerten Herzenskräfte befreien. Dies wird spürbar sein, und braucht dennoch Monate bis es für alle sichtbar sein wird, denn alte Gewohnheiten wollen erst aufgelöst, umgewandelt werden. Und so bitte Ich Dich Joseph, nach Deiner persönlichen Herzöffnung, Geburtshelfer zu spielen für die Menschen Deiner Umgebung, die noch nicht begreifen, was da Neues in ihrem Leben läuft. Ich danke Dir, mein Lichtbruder.

Gottfried hat auch eine Frage, die so manchen interessieren könnte:

Was kann ich tun, dass die GFL einverstanden ist, sich über dem deutschsprachigem Raum massiv zu zeigen? Diese meine Frage entstand aus der Information heraus, dass unser Bereich hier eine wichtige Rolle zu erfüllen hat, aber scheinbar noch nicht so weit ist, dies auch durchführen zu können. Ja, lieber Gottfried, dies ist eine Frage, wie Ich sie mir wünschte. Ihr lebt im deutschen Sprachraum. Seit jeher wird dieses Volk, diese Sprache polarisiert. Entweder geliebt, oder gefürchtet. Nicht erst durch Hitler ist dies so.

Und so spreche Ich hier und jetzt besonders klar aus: „Der deutschsprachige Lebensraum, Erdenraum, Wirkungsraum hat eine sehr bedeutende, wichtige Aufgabe des Wandels übernommen. Gerade hier in diesem Sprachraum haben sich viele ‚Transformatoren‘, Kinder des 7. göttlichen Strahles, inkarniert. Sie gehen ihre mühsamen Wege unter der Führung St. Germains.

Und hier möchte Ich mit anfügen: Viele von Euch können sich gar nicht vorstellen, welche Bedeutung die sogenannten Aufgestiegenen Meister für die grandiose Evolution dieses Galaxis-Abschnittes innehalten. Wir von der Galaktischen Föderation sind wie Randfiguren im Vergleich zu dem Tun dieser Menschenbrüder im Lichte. Doch haben auch wir eine wichtige Aufgabe in diesem großartigen Trubel der Geburt einer neuen Schöpfergeneration und Weltenerschaffung. Nicht nur deswegen zeigen wir uns bereits vermehrt über Euren Landen.

Von Euch wird die (R)evolution der Herzen ausgehen. Von Euren Völkern wird die innere Kraft zur Erneuerung Mitteleuropa überfluten. Unglaublich große Änderungen werden ins Rollen gebracht. Da braucht es keine massive Ankunft der GFL am Himmel deutschsprachiger Landen. Von hier aus wird es vollbracht werden. Der sanfte Wandel. Spürbare Herzensenergie aus den Eingeweiden eines verpönten Volkes. Zum Wohle aller wird dies geschehen. Das Wie und Wann ist noch nicht in Stein gemeißelt. Doch die Steinmetze stehen bereit !

Und jetzt ein paar sehr deftige Fragen von Wolf:

1. gibt es eine Aussage zu S.Nidles Zeitlinien ? Sheldan Nidle stellt die Zeitlinien der Ereignisse in 2012 vor: Es schmerzt mich, wenn solche Festlegungen publik gemacht werden. Alles was als zukünftige Gegebenheit dargestellt wird, blockiert neu entstehen wollende, jungfräuliche Schöpferenergie. Es ist gut gemeint von den Botschaftsverbreitern. PAO hat eine wichtige Aufgabe in dieser Welt. Doch sollt ihr sie als noch nicht ausgereiftes Helferinstrument erachten, bereit in vielen Belangen Mut zu machen das Alte zu verlassen. Doch hört der Mahner seine Worte noch ? Verzeiht mir, meine Freunde, wenn Ich diese Worte spreche. Hier wird mir Gelegenheit gegeben ein anderes Gesicht zu zeigen. Dafür danke Ich sehr.

2. Was hält SaLuSa vom “TON” ? Was geschieht während des Tons mit uns und was kommt danach? DER TON. Eine sehr interessante Frage. Wartet nicht auf den Ton. Kommt er, so kommt er und wird Euch unterstützen beim Erkennen vieler Verborgenheiten. Eingesetzt wurde er bei so manch anderem Aufstiegsgeschehen der zeitlichen Vergangenheit.

Meine Freunde, wir wollen den TON vermeiden ! Er würde Euch Entwickelungsschritte nehmen – obwohl er sie beschleunigt. Dies ist ein Paradoxon. Aber …… Alles was ihr aus Eurer eigenen göttlichen Seins-Kraft heraus selber in die Wege leiten könnt, wird Euch noch ein Stückchen weiterbringen, wird Euch noch ein großes Stück weiter in Euer Schöpfer-DaSein führen, als wenn wir ein göttliches Hilfsmittel wie den TON zelebrieren würden. Der TON wird nur eingesetzt von den Höheren Ebenen, wenn die unteren Ebenen in ihrer Erweckungsglut zu sehr abkühlen, nicht aus der alten Energie zu finden vermögen. Der TON ist noch nicht an der Reihe, meine Lieben !

3. Was ist von der Stasis und 3DD zu halten ? Update zu den drei dunklen Tagen (3DD) ? In Liebe sage Ich es Euch über diesen Kanal der Neuen Energie. Die drei Tage Dunkelheit, oder Geschehen wie die Stasis würden ein Versagen der Neuen Zeit bedeuten. Was soll Gott an Euch ummodeln ? Was soll Gott an Euch kreieren ? Warum sollte ER/SIE/ES Euch korrigieren ? Die Quelle allen Seins hat so lange Perioden daran gearbeitet wahre Schöpfergötter, wahre hingebungsfähige Schöpfergöttinnen innerhalb ihrer Selbst erstehen zu lassen. Wer schafft eine Schöpferwesenheit ? Der Schöpfer ?

Nein, meine Lieben. Eure Aufgabe ist Euch Selbst zu gestalten, Euch Selbst auf den hohen Standard eines Schöpferwesen zu katapultieren. Aus eigener Kraft, mit eigenem Bewußt-Sein. Ausgestattet mit Fähigkeiten die in der Lage sind Neue Wege zu gehen. Warum dann Altes verwenden. Warum Wiederholungen in die Wege leiten. Wieso nicht Platz für das Neue, das noch nie Dagewesene,schaffen. Seht ! Dies ist der Weg der Menschheit !

Ich Bin stolz auf Dich, SaLuSa, und freue mich auf weitere Fragenbeantwortungen in den nächsten Tagen und Wochen. Sei gesegnet, Bruder der Neuen Zeit.

Quelle: http://www.ich-bin-im-so-sein.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s