Saul: Ihr bereitet euch auf enorme Veränderungen vor

Enorme Veränderungen eurer Lebensart liegen vor euch, und ihr bereitet euch derzeit auf sie vor. Eure energetischen Frequenzen werden laufend angepasst, um die astronomischen Energieerhöhungen verkraften zu können, die euch in Kürze zur Verfügung stehen werden – falls ihr dies wünscht. Und die meisten von euch wünschen es, denn dann wird eure Kreativität dynamisch hervorbrechen und euch unzählige neue Richtungen anbieten, die ihr erforschen und genießen könnt.

Ihr seid kreative Geschöpfe, aber innerhalb der Illusion wurden eure Fähigkeiten stark eingeschränkt. Sobald ihr erwacht seid, werden alle diese Einschränkungen wegfallen. Die Angebotsfreiheit in eurem neuen Reich ist grenzenlos und in eurem jetzigen Zustand unvorstellbar für euch. In Wirklichkeit gibt es keine Einschränkungen der Macht, die euch zur Verfügung stehen wird – auch keine Einschränkung in der Art, wie ihr sie benützt. Denn wenn ihr erwacht seid, wird jedes eurer Ziele und alles was ihr wählt zu tun von eurer bedingungslos liebenden Absicht geführt, alles unter dem wohlwollenden Zauber eurer kreativen Erfindungen erstrahlen zu lassen. Und genau dies werdet ihr tun – die ganze Zeit.

Es ist euch bestimmt, die Illusion und alle ihre Probleme und Belastungen weit hinter euch zu lassen, da ihr euch wieder in die Realität hinauswagt und in ihre erstaunlichen und grenzenlosen Möglichkeiten der kreativen Unterhaltung einer grenzenlos amüsanten Natur. Freude ist euer Wirkungsbereich und euer Bestimmungsort, und nichts kann eure Ankunft dort verhindern.

Sich auf etwas zu freuen, von dem ihr euch Glück erhofft, ist normal. Während eurem Erdenleben als Menschen habt ihr dies sehr oft getan und wurdet enttäuscht. Manchmal wurde euch das, worauf ihr so sehnsüchtig gewartet habt, geliefert, aber es hielt nicht sehr lange an. Manchmal trat die Enttäuschung nahezu sofort ein. Als Menschen erfahrt ihr das Leben als etwas, das immer in Bewegung ist, etwas, das an euch vorüberzieht, und ihr wisst, dass es enden wird, ob ihr es wollt oder nicht. Die Zeit ist ein Dieb, der euch das Leben stiehlt, und viele von euch versuchen verzweifelt, das Beste daraus zu machen, während ihr es habt. Und gerade das kann die Enttäuschungen, die ihr erfahrt, ganz besonders intensivieren.

Das, worauf ihr euch jedoch nun freut, worauf ihr hofft und was ihr vielleicht ziemlich besorgt erwartet, wird euch nicht enttäuschen, kann euch gar nicht enttäuschen. Lasst eure Angst los, eure Sorgen und eure Zweifel, denn sie entbehren jeder Grundlage. Euer Vater – die Quelle allen Seins – hat euch versprochen, dass ihr erwachen werdet, also ist kein anderes Ergebnis möglich. Seine Liebe zu euch ist vollkommen, allumfassend, und Sein Wille für euch ist es, ewiglich hoch oben in den Reichen der göttlichen Verzückung zu weilen, wo Er euch einst schuf, um immerwährende Glückseligkeit zu erfahren.

Die langen Zeiten, die ihr in der Illusion verbracht und nach der ultimativen Befriedigung gesucht habt, nach ultimativer Freude, ultimativem Glück, waren schmerzvoll und ermüdend, und viele Male habt ihr die Hoffnung verloren, seid sogar verzweifelt, weil das, wonach ihr gesucht habt, euch verborgen blieb, verschlossen und scheinbar für immer unerreichbar. Diese Zeit war jedoch nicht vergebens, denn euch wurden viele wichtige Lektionen geschenkt, aus denen ihr lernen durftet.

Die Illusion ist ein Ort, den ihr schuft, um darin mit der Idee der Trennung von eurer Quelle zu spielen – der Trennung vom liebenden Vater, der euch geschaffen hat. Ihr hattet alles, und doch schien es euch, dass ohne Ihn, getrennt von Ihm, eure Freiheit und eure Macht viel größer wären. Eine unsinnige Vorstellung, da ihr bereits unbegrenzt frei und machtvoll wart; ihr habt es nur für einen Moment nicht geglaubt und euch gestattet, euch diesen unmöglichen Zustand vorzustellen – und im gleichen Augenblick schuft ihr euren unheilvollen Spielplatz!

Eurer abgetrennter Zustand war ein Schock: Ihr wart allein, hattet Angst, fühltet euch verloren. Die Illusion war voller anderer Geschöpfe, die euer Wohlbefinden extrem zu bedrohen schienen, und gegen die ihr euch verteidigen musstet. Sie waren natürlich nur andere Aspekte eures wahren Selbst, aber ihr habt sie nicht erkannt, und ihr bekamt immer mehr Angst. Jedoch hat Gott sichergestellt, dass ihr euch nicht für immer darüber im Unklaren bleiben könnt, dass diese anderen lediglich Aspekte eures Selbst waren, indem er innerhalb eines jeden Geschöpfs die Flamme Seiner Liebe entzündete. Anfangs wolltet ihr solch eine Möglichkeit nicht erkennen, denn ihr hattet Angst vor Seinem Zorn. Ein zorniger Gott ist unmöglich, aber ihr habt einen erfunden, um die Angst zu repräsentieren, in die ihr verfallen seid, als ihr euch scheinbar von Ihm getrennt habt. Ihr dachtet, ihr hättet Ihn mit euren Handlungen beleidigt.

Ihr bewegtet euch immer weiter in die Unwirklichkeit hinein und fingt an, die Befestigungen und euren Schutz zu verstärken, die ihr euch erbaut habt, um eure Furcht zu beschwichtigen, und von denen ihr hofftet, sie würden euch Sicherheit bieten. Die Lektionen, mit denen ihr konfrontiert wurdet, sollten euch den Weg aus der Angst zeigen, indem ihr die Liebe umarmt, um euren festen Griff um die Illusion zu lockern und sie aufzulösen.

Und ihr habt eure Lektionen gut gelernt. Liebe, Mitgefühl, Akzeptanz und Vergebung überfluten die Menschheit, während die Erkenntnis aufkommt, dass nichts anderes euch Frieden bringen wird. Und in diesen spirituell fortgeschrittenen Zustand bewegt ihr euch nun sehr schnell hinein. Die Erkenntnis, dass die Macht der Liebe unschlagbar ist, dass alles auf ihrem Weg sich in ihr vereinigt und integriert wird, hat in euer kollektives Bewusstsein Einlass gefunden und wird nun ausgedrückt und demonstriert wie nie zuvor. Das Ende eurer Reise ist nahe.

In tiefer Liebe, Saul

Quelle: http://wirsindeins.wordpress.com/

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s