Plejadier: „Liebt einander in den letzten Tagen, Fortschritt wird dadurch erreicht werden“

Willkommen, Grüße aus der Präsenz des Lichts. Wir sind das kollektive Bewusstsein der Plejadier, die Sternen-Familie von vielen von euch auf der Erde.

Wir haben in einer bewussten Wahl entschieden, in dieser Zeit und Raum der Erde einen Schritt vorzutreten und mit euch einige Dinge zu teilen, die euch alle aufklären. Aufgrund der Tatsache, dass ihr jetzt in einer überaus intensiven und wichtigen Zeit seid, möchten wir euch bitten, euch auf bestimmte Dinge zu konzentrieren und euch dafür zu interessieren. Jetzt werden sich die meisten wichtigen Sachen entfalten und das erfordert volles Vertrauen und Hingabe von euch allen.

Einige tiefgreifende Veränderungen werden geschehen und sich für jeden einzelnen von euch auf einer persönlichen als auch kollektiven Ebene ergeben. Diese Veränderungen ließen lange auf sich warten, dennoch konnten wir die Intensität der zunehmenden Stufen von Interesse an der Oberfläche auftauchen sehen, so dass wir die vollständige Verwirklichung kaum erwarten können.

Liebe ist der einzige Zustand dem alles überlassen wird, wenn alles gesagt und getan ist. Da wir alle aus dem Licht stammen und weil wir unseren eigenen Abdruck setzen, werden wir unsere Entwicklung fortsetzen, diese Liebe entwickeln und in eine Verschmelzung mit dieser besonderen Schaffung in einen neuen Zustand des Seins wachsen. Verschmelzung ist jetzt das Gebot in einem hohen Grad des Tages.

Das ist der Grund, warum es so wichtig ist, eure Gedanken und eure Schaffungen in einem liebevollen Zustand zu halten. Liebe und Toleranz gegenüber anderen schaffen Zusammenarbeit, und diese Zusammenarbeit bringt euer Wesen und Aufstieg in ein Verschmelzen in eine kollektive Schaffung und Welt. Wir sind auch ein kollektives Bewusstsein, wie viele andere Zivilisationen und wir versuchen euch weiterzuführen, so könnt ihr auch diesen kollektiven Zustand erreichen.

Verschiebungen auf einer hohen energetischen Ebene sind zu erwarten. Die Portale in und für euch haben euch bereits weit gebracht, das Erwachen geschieht jetzt auf einer globalen Skala, und noch mehr ist zu erwarten. Ereignisse passieren auf dieser Erde, die nicht mehr toleriert werden und wir werden teilweise Dinge durch euer Bewusstsein und unsere Unterstützung organisieren. Ihr seid zweifellos nicht alleine dabei, ihr könnt immer unsere fortgesetzte Unterstützung erwarten. Deshalb sind wir in erster Linie hier, zusammen mit der großen Liebe, die wir wirklich fühlen und an euch alle senden.

Ihr und euer Planet werdet sorgfältig von uns beobachtet bei allem, was auf ihrem geliebten Planeten geschieht. Wir sind überall auf der Erde verstreut und auch an unzähligen Punkten in euren Sphären. Viele Male ist unsere Flotte von Raumschiffen von Individuen beobachtet worden und natürlich werden sie erwartet. Alles zu seiner Zeit, wir wissen nur zu gut, was wir tun und was zu diesen Zeiten erwartet werden kann.

Die Sehnsucht und das Verlangen nach dem ersten Kontakt sind ganz besonders groß geworden, was in letzter Zeit eine Verschiebung in dieser Hinsicht bedeuten kann, dass unsere Präsenz bereits vielen bekannt ist. Mit jedem Tag fühlen wir eure Bitte um Kontakt größer werden. Wir sind sehr glücklich damit, und wir arbeiten weiterhin an unserem Plan, unsere Gegenwart offiziell anzukündigen und euch wirklich zu treffen. Falls ihr euch bezüglich unserer Absichten ungewiss seid, geht in eure Herzen und ihr werdet das Wissen bekommen, wer wir wirklich sind und wofür wir stehen. Uns liegen nur eure besten Interessen am Herzen und wir zeigen nur liebevolle Absichten euch gegenüber, während wir uns mit der Menschheit und eurem Planeten verbunden fühlen. Wir unterscheiden uns nicht so sehr vom Aussehen von euch, eine Tatsache, die wirklich bald ganz offensichtlich werden wird.

Was ihr in eurem Herzen in dem Augenblick unserer Begegnung fühlen werdet, wird unsere wahre Natur und Licht sein, auf einer ätherischen oder physischen Ebene. Ihr könnt niemals von eurem Gefühl getäuscht werden ~ es ist, was es ist. Der einzige Faktor, der Täuschung bringen würde, ist das Gefühl von Furcht. Das ist der Grund, ihr Lieben, warum wir entschieden haben euch noch nicht zu besuchen, da einige Furcht in ihren Herzen tragen. Furcht kann ein falsches Bild von uns geben und das ist nicht, warum wir kommen möchten ~ Ihr habt mehr als euren Anteil von Täuschung und Furcht gehabt. Wir warten lieber einer bestimmten Seele zu begegnen, bis wir spüren, dass die Furcht, die er/sie noch beherbergt, nicht mehr zu fühlen ist.

Auf diese Weise kann unsere wirkliche Präsenz gespürt werden und ihr werdet sehen, dass unsere Präsenz wie ein warmer Ofen ist, eine Wärmequelle in sich. Unser Licht wird auch alles bestätigen, alles beweisen, was nicht vollständig gefühlt werden könnte. Wir tragen eine wahre Erleuchtung mit uns, einen Zustanden, in den ihr schreitet und in Kürze transformiert. Wir sind aus dem Jetzt, das eure Zukunft und unsere Vergangenheit ist, da ihr diese Begriffe benutzt.

Genießt die Gesellschaft der anderen und vergesst niemals, dass ihr alle kleine Funken von Gottes Schöpfung und Gottes Wesen seid. Wie könnt ihr die Liebe füreinander nicht fühlen? Wie könnt ihr Liebe nicht miteinander teilen? Seid Liebe und teilt diese Liebe mit jedem, dies ist in diesem Moment das Wichtigste. Ihr nähert euch diesem so wichtigen Portal. Jetzt ist die Zeit gekommen, ein für alle Mal wirklich Liebe zu üben, zu sein und nicht nur davon zu wissen!

Mit viel Liebe umgeben wir euch.

Die Plejadier

Die Plejadier durch Méline Lafont, 23.11.2012, http://pleiadedolphininfos.blogspot.be
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s