Saul: Es ist unmöglich, euren scheinbar betäubten Zustand der Unbewusstheit beizubehalten

hillsViele beschäftigt nun das Datum des 21. Dezember 2012, da der Moment des Erwachens der Menschheit immer näher rückt. Die Erwartungen sind hoch, da viel versprochen wurde, und es gibt Ängste, dass das, was ihr bekommt, euren Erwartungen nicht entsprechen könnte. Macht euch keine Sorgen. Was ihr bekommen werdet, geht weit über eure Erwartungen hinaus. Es wird keine Enttäuschung geben, wenn das Neue Zeitalter anbricht und enorme Verbesserungen des Lebensstandards jener mit sich bringen wird, die momentan noch in tiefster Armut leben. Es wird ihnen ermöglicht, mit dem Komfort und der Sicherheit zu leben, welche das unabänderliche Recht jedes menschlichen Wesens sind. Der ständige Kampf ums Bezahlen von Nahrung und Obdach und das daraus resultierende, aber unreale Gefühl der Sicherheit, mit dem die meisten von euch sich zufrieden geben müssen, wird bald der Vergangenheit angehören.

Das Licht von Gottes Liebe erstrahlt über der Menschheit und rüttelt viele aus ihrem Schlaf. Die ersten Anzeichen des großen Erwachens zeigen sich nun überall auf dem Planeten, da das göttliche Licht alles in seine liebende Umarmung hüllt. Dieses massive Einströmen von Liebe in eure Herzen beschleunigt das essentielle Anwachsen der Bewusstheit eures wahren geistigen Ursprungs und der Tatsache, dass ihr göttliche Wesen seid, von Gott erschaffen, um mit Ihm in ewiger Freude zu leben. Während sich diese Erkenntnis intensiviert, wachsen auch euer Wunsch und eure Absicht, diesen Zustand zu erfahren, welcher euer natürlicher ist. Das Wissen um eure unzerstörbare Verbindung zu eurem Vater kehrt zurück, und die Überreste der Erinnerungen an diesen Zustand ermutigen euch, ihn zu erforschen, sodass ihr die „gartenschlauchähnlichen Knicke“ in dieser Verbindung entfernen könnt, die das Erfahren der Liebe eures Vaters ernstlich behindert haben.

Diese Knicke sind der Ausdruck des individuellen, separierten Selbst, das ihr im Umgang mit den anderen angewandt habt – die Ego-Maske, die ihr verwendet, um mit anderen zu interagieren. Und weil ihr sie seit so langen Zeiten verwendet habt, seid ihr davon überzeugt, sie wären euer „wahres Ich“. Sie sind jedoch nur Schatten dessen, was ihr wirklich seid. Ihr, jeder einzelne von Euch, seid gewaltige Wesen mit unglaublicher Macht und unglaublichen Fähigkeiten. Ihr wurdet von Gott in Liebe geschaffen, um nie endende Freude zu erfahren. Und um es Euch zu ermöglichen, dieses Potential zu erfüllen, erschuf Er Euch als unzerstörbare Wesen von immenser Schönheit, und NICHT als die winzigen, unbedeutenden Individuen, als die ihr euch gegenwärtig betrachtet.

Ihr habt die Illusion errichtet, um die Nicht-Wirklichkeit zu erfahren, und euch dann kleine Körper geschaffen, um diese zu erforschen. Über die Zeit verblassten eure Erinnerungen an euren wahren Zustand, und eure Ego-Natur wurde entwickelt, um euch den Umgang mit der Umwelt zu ermöglichen, die ihr betreten hattet und die für euch sehr bedrohlich und total real geworden war. Sie schien gewaltig und übermächtig, vielleicht ebenfalls kontrolliert von weit entfernten Göttern, die – trotz ihrer scheinbar geringen Aufmerksamkeit für eure Existenz – doch großes Interesse an euren Aktivitäten zu haben schienen. Diese Götter schienen von euch Opfer einzufordern, die sie davon überzeugen sollten, euch nicht allzu unfreundlich zu behandeln, indem sie euch mit Krankheiten, Trockenheit, Überflutungen bedrohten – einer endlosen Zahl von lebensbedrohlichen Katastrophen.

Ihr habt diese verrückte Illusion erfunden und errichtet, und alles, was sie enthält, war das Ergebnis eurer machtvollen kollektiven Intention. Während ihr euch vorstellt, in ihr enthalten zu sein, bestätigt euch dies die „Tatsache“, dass ihr alle voneinander getrennte Individuen seid. Aber das seid ihr natürlich nicht und wart es nie, denn ihr seid Eins – Eins miteinander und mit Gott – und Trennung von dieser Einheit ist unmöglich. Jedoch habt ihr dieses verwirrende und ängstigende Spiel eine lange Zeit gespielt, und nun fällt es euch schwer zu verstehen – geschweige denn euch einzugestehen – dass ihr dies selbst erschaffen habt und es weiterhin durch eure kollektive Intention aufrechterhaltet.

Mit dem göttlichen Energiefeld, das nun das kollektive Bewusstsein mit der Liebe eures Vaters zu euch überflutet, wird es nun unmöglich, in eurem scheinbar betäubten Zustand der Unbewusstheit zu verbleiben. Liebe durchdringt jeden einzelnen von euch, um die negativen Anteile zu löschen, die euch veranlassen, euch selbst als des Erkennens Gottes unwürdig zu betrachten; die euch ängstlich sein lassen und euch dazu verleiten wollen, euch weiterhin vor der Wärme und Akzeptanz Seiner allumfassenden Umarmung zu verstecken. Jeder einzelne von euch beginnt nun Seine liebende Umarmung zu fühlen, und für manche von euch ist dies wie ein Schock, für andere ist es ermüdend, für manche ist es erschreckend, denn sie identifizieren sich immer noch mit dem kleinen Selbst, das ihr erschaffen und in dem ihr euch versteckt habt.

Diese unrealen Gefühle und Ängste werden gerade vollständig aufgelöst, sodass alle verbliebenen Gefühle der Unzulänglichkeit einfach verschwinden. Dies erlaubt es euch, Gottes vollkommene und unveränderliche Annahme zu verstehen, und ihr könnt euch Ihm furchtlos und in vollständigem Vertrauen öffnen. Wenn ihr dies nun bald tut, werdet ihr erwachen, und die ewige Glückseligkeit gehört euch.

In tiefer Liebe, Saul

durch John Smallman, http://johnsmallman.wordpress.com/
Übersetzung: Océane, http://namabaronis.wordpress.com/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s