Hilarions Wochenbotschaft 31. Dezember – 6. Januar 2013

HilarionIhr Lieben,

Die Luft ist von Wunder und Zauber erfüllt. Es ist ein Gefühl der Erwartung, dass etwas wundervolles geschieht. Ihr habt euer Ziel erreicht und richtet euch nun ein. Die Veränderungen in euch und in euren persönlichen Leben sind aber eher auf den subtilen Ebenen eures Wesens zu finden, als dass es sich um dramatische äußere Veränderungen in einer völlig neuen Realität handelt. So soll es sein, damit diejenigen, die mit euch diese Abenteuerreise unternehmen, genug Zeit haben, den Unterschied wahrzunehmen und zu erkennen, dass etwas Grundlegendes geschehen ist.

Die Veränderungen finden unaufhörlich in jedem von euch statt. Es gibt einen Rhythmus der in Wellen einströmenden Energien, damit sie assimiliert werden können, bevor der nächste Ansturm beginnt. Versucht diesen zyklischen Prozess wahrzunehmen, denn dann werdet ihr darauf vorbereitet sein, wenn ähnliche Symptome der Aktivierung und Assimilation zu erwarten sind. Hört in diesen Zeiten auf euren Körper und folgt euren inneren Eingebungen. Viele von euch erleben über den Tag eine zunehmende Benommenheit. Um dieses Gefühl zu beachten, ist es hilfreich, sich dann für kurze Zeit hinzulegen oder still hinzusetzen, um diesen Integrationsprozess zu unterstützen und einfacher zu machen.

In dem Prozess eurer Entwicklung gleicht euer momentaner Zustand der verpuppten Raupe, die sich darauf vorbereitet, bald die Flügel als wunderschöner Schmetterling zu entfalten. Es findet eine Integration der höheren Aspekte eurer innewohnenden Göttlichkeit in euer Wesen statt und das wird alle eure Sinne beschäftigen, besonders eure intuitiven Fähigkeiten. Ihr lernt, mehr dem Ruf eures Herzens zu folgen als dem unaufhörlichen Geplapper eurer Gedanken nachzugehen, die versuchen weiter die Oberhand zu behalten, so wie sie euch seit Jahrtausenden geknechtet haben. Es mag Perioden großen Unbehagens und unerklärlicher Ängste geben. Beobachtet die aufsteigenden Gedanken und ihr werdet verstehen, dass dies eure längst vergangenen und durchlebten Erfahrungen sind, die für ein letztes Betrachten vor euch paradieren.

Beobachtet all das nur und erkennt die Tatsache an, dass es diese Erfahrungen sind, die euch bis zu diesem Punkt gebracht haben. Und hier lernt ihr nun, wer ihr wirklich seid. Die Aufforderung: „Erkenne Dich selbst“ ist nun von großer Bedeutung. Ihr alle seid in dem Prozess, das, was ihr wahrlich (und göttlich) seid, von allem zu unterscheiden, was ihr nicht seid, um in einen Zustand größerer innerer Harmonie überzugehen. Die Dauer dieses Bewusstwerdungs-Prozesses ist für jeden verschieden, denn einer jeden Seele muss die Gelegenheit gegeben werden, all das bewusst zu erkennen, was für sie nicht mehr funktioniert und neue Verhaltensmuster entwickeln zu können, denen sie folgen möchte und die sie in die neue erstrebte Richtung führen.

Gewährt euch selbst diese Erfahrung und bewertet oder hinterfragt sie nicht, denn all das was ihr durchlebt und erfahren habt, war für eure Entwicklung und Entfaltung notwendig. Doch am wichtigsten ist es, Meine Lieben, dass ihr euch bedingungslos selbst liebt, mit all euren individuellen Eigenheiten und Ausdrucksformen. In allem was ihr erfahren habt, war ein Geschenk für euch selbst und die Menschen um euch. Wenn ihr die auf dem von euch gewählten Weg euch nicht mehr dienlichen Verhaltensmuster loslasst, dann wird das eure Reise in das neue Land beschleunigen, das auf euch wartet. Liebt einander, wie der Eine euch liebt, wie wir euch lieben. Alles ist gut!

Bis nächste Woche….

ICH BIN Hilarion

Hilarion durch Marlene Swetlishoff, www.therainbowscribe.com
Übersetzung: Dr. Stephan Kaula, http://torindiegalaxien.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s