EE Michael: „Wir kommen immer in euer Herz“

Erzengel MichaelUnser Ziel heute ist es darauf hinzuweisen, dass ihr eure persönlichen Werkzeugte habt, die ihr nicht erkennt, versteht oder Glauben schenkt durch die Konditionierung durch eure Umgebung und Gesellschaft. Jetzt ist es wichtig für euch, diese zu finden und zu beginnen, diese im vollsten für euch möglichen Umfang zu nutzen.

Selbstverständlich befindet sich eure „Werkstatt“, wenn ihr euch erinnert, im Herz-Raum, und ihr findet ihn mit der Absicht, wenn ihr eure Augen schließt und euren Fokus in euer Herz bewegt. Es gibt noch mehr dazu, was ihr finden könnt, und dies werden wir in einer späteren Mitteilung besprechen können.

Das erste und wichtigste Werkzeug ist eure Vorstellungskraft. Wir denken, die schädlichste Phrase in dieser Hinsicht ist: „Das ist ja nur die Vorstellung.“ Nun, nehmen wir, was schlechter ist: „Es ist nur MEINE Vorstellung.“ Eure Vorstellung ist die Sprache, in der euer Spirit zu euch spricht. Es ist das Werkzeug, mit dem wir zu euch sprechen können. Es ist nicht wahrscheinlich, dass gewaltige dröhnende Stimmen aus den Himmeln zu euch kommen. Ihr müsst nicht nur beginnen die Dinge zu glauben, die in eurer Vorstellung erscheinen, sondern euch freuen, dass ihr solch ein wunderbares Werkzeug zur Verfügung habt. Versucht für euch ein jubelndes Gefühl wie: „Was für eine wunderbare Sache habe ich da gedacht!“ Stellt euch das vor! Wir necken euch.

Nun, wir verfeinert dies ein wenig. Wenn etwas Ungebetenes in euren Verstand kommen, kommuniziert ein Teil des Bewusstseins mit euch, durch hören, sehen, oder wie auch immer ihr eure Wahrnehmung beschreiben wollt. „Aber ich sehe nichts“, ist nicht das Verständnis des Prozesses. Ja, einige von euch sind so genannte Hellseher, aber das ist nicht das, worüber wir sprechen. Vielleicht ist es besser, wenn ihr lernt, in der Wahrnehmung nicht zu sehen, zu hören und zu denken.

Es gibt auch die Vorstellung, die ihr mit Absicht erzeugt. Das ist Visualisierung. Dies, meine Lieben, ist auch als Gebet bekannt. Es ist die stärkste Form des Gebetes. Wenn ihr dies versteht und mit Emotionen füllt, werdet ihr ein mächtiges Werkzeug haben. Und dann, wenn ihr lernen könnt eurer Vorstellung Gerüche, Klänge, Farben usw. zuzufügen, dann habt ihr wirklich ein mächtiges Werkzeug. Diese Gebete können nicht gelernt oder auswendig gelernt werden. Sie entstehen in eurem Herzen.

Michael

EE Michael durch Ron Head, 29.01..2013, http://pleiadedolphininfos.blogspot.be
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s