Anleitung zur Selbstheilung mit bedingungsloser Liebe

SELBSTHEILUNG ist der Prozess der inneren HEIL- und GANZ-Werdung durch Auflösen der Ursachen all Deiner Krankheiten und Probleme mit BEDINGUNGSLOSER LIEBE. Deren Ursachen waren einst Deine eigenen LIEB-losen Gedanken und Gefühle – durch sie wurdest Du Schöpfer Deiner Krankheiten und Deiner Probleme im Innen und Außen. Denn die KOSMISCHEN GESETZE gelten immer und überall: Wie Du denkst und fühlst und entsprechend Andere behandelst, geschieht es Dir selbst: Wie innen – so außen: Was Du aussendest, kehrt zu Dir zurück – was Du Anderen antust, hast Du selbst zu erleiden. Ohne BEDINGUNGSLOSE LIEBE gilt für Dich das Gesetz des Karma: „Auge um Auge und Zahn um Zahn“. BEDINGUNGSLOSE LIEBE aber ist das oberste KOSMISCHE GESETZ – LIEBST Du, bist Du FREI! Jede Abweichung von der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE aber ist Abwendung von GOTT.Wenn Du den WEG der inneren HEIL- und GANZ-Werdung durch BEDINGUNGSLOSE LIEBE beschreitest, wirst Du dabei durch eigenes ERKENNEN, SEHEN und WISSEN auch die REINKARNATION als absolute Tatsache feststellen: Ohne sie ist unser ERDENWEG nicht erklärbar – mit diesem WISSEN aber werden sich Dir viele bisherigen Rätsel des LEBENS offenbaren.
Denn siehe: GOTTES SCHÖPFUNG ist HÖCHSTES WUNDER:  LICHT, GESETZ, LOGIK, KLARHEIT (VATER) – und gleichzeitig HÖCHSTE BEDINGUNGSLOSE LIEBE UND GNADE (MUTTER).Alles, was Du während Deiner vielen Inkarnationen auf der ERDE erzeugtest und was nicht LIEBE war, ist noch in Dir als Ursache von Krankheit und Problemen gespeichert und bewirkt ständiges Wieder-Erleben im Innen und Außen = Karma. Allein durch BEDINGUNGSLOSES LIEBEN HEILST Du Dich selbst und wirst dabei WISSEND, weil Du die Ursachen in Dir und Anderen ERKENNST!

Du ERKENNST dabei auch das ganze Drama der Menschheit: Die Verstrickung in Finsternis –  und gleichzeitig HEILST Du es. GIBT ES SCHÖNERES?

Weiterlesen

Gottes Plan zur Erlösung der Finsternis

Da GOTTVATERMUTTER HÖCHSTE LIEBE ist, versuchte GOTT alles, um den „verlorenen Sohn“ Lucifer und SEINE anderen Söhne und Töchter wieder HEIMZUHOLEN. Dies war nicht einfach, denn so niedrig schwingende Wesen konnten von den Wesen des LICHTS nicht mehr erreicht werden: ENGEL können nicht so „tief hinunterreichen“, weil sie keine Resonanz zu diesen niedrigsten Schwingungen haben. Das Nächste zur geistigen Ebene der Finsternis, den untersten Schwingungsfrequenzen der Astralebene, war die materielle Ebene, die 3. Dimension. Hier gab es aber ein großes Problem: Nur ein physischer Körper ermöglichte es Geistigen Wesen, in so niedrigen Schwingungsebenen zu LEBEN und HANDELN. Wer von den ENGELN also hierherkommen wollte, um GOTT bei der ERLÖSUNG SEINER Brüder und Schwestern zu HELFEN, musste „inkarnieren“, also „zu Fleisch werden“, was gleichzeitig bedeutete, dass der ENGEL nach getaner Arbeit den materiellen Körper wieder ablegen musste, denn dieser niedrigschwingende, schwere Körper aus Fleisch und Knochen konnte nicht in die HIMMLISCHEN Schwingungsbereiche zurückgenommen werden. Der ENGEL musste also für die Materie „sterben“ = den Körper ablegen, um zurückkehren zu können.So fasste GOTT also den Entschluss, menschliche Körper aus Materie zu schaffen, in die sich ENGEL freiwillig inkarnieren lassen konnten. Vorbild für das Aussehen dieser Körper war GOTT-MÄNNLICH-WEIBLICH – wie ja auch die ENGEL nach GOTTES VOLLKOMMENEM EBENBILD GESCHAFFEN SIND – sie waren also außerordentlich SCHÖN.  Weiterlesen

Die 7 kosmischen Gesetze – Gottes Ordnung

1. Das Prinzip des Geistes

Alles ist GEIST. Die Quelle des LEBENS ist unendlicher SCHÖPFERGEIST. Die SCHÖPFUNG ist mental. GEIST herrscht über Materie.

DAS LEBEN KANN NICHT VERGEHEN. ES IST UNVERGÄNGLICHER = EWIG-SEIENDER LEBENDIGER GEIST – WEIL DER GEIST GOTTES SO IST UND NUR ERSCHAFFEN KANN, WAS ER-SIE SELBST IST. GOTT IST LICHT UND  BEDINGUNGSLOSE LIEBE – UND SO IST ALLES VON GOTT GESCHAFFENE. UND ALLES, WAS GOTTES GEIST SO ERSCHAFFEN HAT, IST EBENFALLS LEBENDIGER GEIST, DER SO IST WIE GOTT SELBST UND SO SCHÖPFERISCH WIRKT WIE GOTTES GEIST WIRKT, DER ALSO LEBENDIG GEISTIGES SCHAFFT, DAS DANN AUCH WIEDER UNVERGÄNGLICH IST – UND ALLES GEISTIGE UND GEISTIG GESCHAFFENE UNTERLIEGT STÄNDIGEM WANDEL DURCH GEISTIGES WACHSTUM. ALLES GEISTIG GESCHAFFENE BESITZT EINEN FREIEN WILLEN.
ES GIBT KEINEN STILLSTAND, NUR UNENTWEGTE BEWEGUNG. Weiterlesen